Sind Sportwetten wirklich seriös?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Ja. Die Angebote der unzähligen Buchmacher, die Tag für Tag ihre interessanten Sportwetten offerieren, sind absolut legal und seriös. Natürlich überschlagen sich die Offerten der Bookies (Buchmacher) geradezu und als Spieler oder Neueinsteiger ist man oftmals von der Fülle an Wett-Angeboten auch ein wenig überfordert. Direkte Hilfe und vor allem Licht ins Dunkel bringen da Webseiten mit wichtigen Informationen, auf denen man nicht nur beispielsweise die Bonus Bedingungen erfahren kann, sondern alle wichtigen Details über den Anbieter. Wer hat die besten Quoten für welches Sportereignis, wer die besten Boni, wer die besten Konditionen? Auch ein Anbieter-Vergleich bringt Aufschluss und ist überaus hilfreich.


Wer online den einen oder anderen Tipp auf ein Sportereignis abgeben möchte, der kommt in der heutigen Zeit des Internets nicht mehr um einen Online-Buchmacher (Wettbüro) herum. Allerdings ist die Auswahl derart groß, dass besonders Neulinge schnell den Überblick verlieren. Hilfestellung bei der Suche sind die Seiten von https://www.bonus.net. Hier lässt sich schnell ein Anbieter mit guten Konditionen finden.


Sportwetten im Internet sind ein Geschäft, das hochprofessionell und seriös durchgeführt wird. Die renommierten Online Wettanbieter von heute sind schon viele in dieser Branche tätig. Teilweise haben sie sogar schon Strukturen eines Konzerns angenommen und haben mehrere hundert oder 1.000 Mitarbeiter. Sportwetten-Anbieter sorgen für ihren guten Ruf und ihre Popularität mit Marketingstrategien, für die sie Millionen ausgeben. Bekannte Fußball- und Sportvereine sowie Sportler haben Sponsorenverträge mit den unterschiedlichsten Wettanbietern.


Das alles zusammen macht die Sportwetten im Internet so sicher, denn Platz für „schwarze“ Schafe in diesem Umfeld gibt es keinen mehr. Unseriöse Anbieter wurden bereits vor Jahren vom Markt verdrängt und haben keine Chance mehr, in das Wett-Geschäft wieder einzusteigen.


Qualitätsmerkmale


Jeder seriöse Online Sportwetten Anbieter muss eine EU-Lizenz haben, die ihn berechtigt, Sportwetten anzunehmen. Meisten sind diese Lizenzen in Großbritannien, Gibraltar oder Malta ausgestellt. Jedes dieser Länder verfügt über einen hohen Sicherheitsstandard und die örtlichen Behörden kontrollieren regelmäßig die Unternehmen und die Software. Ein Wettanbieter, der beispielsweise eine Lizenz aus Malta erhalten hat, muss gesamte Guthaben seiner Kunden auf einem separaten Bankkonto hinterlegen. Damit ist eine jederzeitige Auszahlung von sämtlichen Kundengeldern garantiert.


Ein wichtiges Kennzeichen für einen guten Buchmacher sind das Wettangebot und die Wettquoten, denen man besondere Aufmerksamkeit schenken sollte. Die einzelnen Unterschiede, die einem da offenbart werden, entscheiden letztendlich, welchen Buchmacher man für welchen Sport-Event auswählt. Deshalb sollte der beste und passende Wettanbieter in seinem Angebot und mit seiner Quote brillieren. Außerdem trennen sich bei Live-, und Spezialwetten der bekannte Spreu vom Weizen. Denn beliebte und begehrte Wettmärkte wie beispielsweise eine exotische Liga im Fußball findet man nicht bei allen Buchmachern im Portfolio. Und Live-Wetten genügen den Ansprüchen der Wettfreunde nicht mehr. Deshalb zählen jene Buchmacher schon lange nicht mehr zum Kreis der Branchenführer – nur weil sie Live-Wetten im Angebot haben. Beste Buchmacher kombinieren Live-Wetten mit Live-Stream-Übertragungen, bei denen man noch während des Spiels oder der Begegnung eine Wette abgeben und die Spielereignisse mit in den Tipp einfließen lassen kann. Die Webseite ist in diesem Fall Wettplattform und Fernsehübertragung in einem.


Ein besonderes Augenmerk sollte auf die Zahlungsmethoden und die Spielersicherheit gelegt werden. Buchmacher stellen ihren Kunden oftmals unterschiedliche Transfermöglichkeiten - von Kreditkarten und Sofortüberweisungen bis hin zu den gängigen E-Wallets und Online-Bezahlvarianten - zur Verfügung. Auf jeden Fall sollten Geldeinzahlungs-Transfers gebührenfrei sein. Außerdem sollten interne Datenschutzsysteme sowie Präventionsmaßnahmen zur Spielsuchtbekämpfung vorhanden sein und unbedingt zur „Standardausrüstung“ eines guten Online-Buchmachers gehören.


Nicht unwesentlich und sehr interessant sind für Neukunden die angebotenen Boni. Buchmacher möchten - wie jedes andere Unternehmen auch - immer wieder neue Kunden gewinnen und daher offerieren sie attraktive Bonus-Angebote, die auf den ersten Blick sehr vielversprechend und lukrativ aussehen. Aber wer sich die Umsatzbedingungen der Boni genauer anschaut, wird schnell erkennen, dass durch die gestellten Bedingungen eines Buchmachers ein Bonus schnell seinen Glanz verlieren kann. Nichtsdestotrotz sind aber die meisten Bonus-Angebote fair und seriös sowie leicht umsetzbar, sodass am Ende ein Neukunde von diesem Startkapital profitiert, und er sich die Wett-Gewinne auszahlen lassen kann.

    Kommentare 1

    • Mmh, wie Jede/r weiß gewinnt letztlich immer die Bank.

      In diesem Fall der Sportwettenanbieter!

      Wir nehmen nur x als Beispiel 2 Millionen Fussifans die 10,-Euro an einem Spieltag einsetzen.

      Dies sind 20 Mio Einnahmen!

      Der Gewinn der ausgeschüttet wird ist um ein Vielfaches niedriger!!!!

      Steht auch in keinem Verhältnis zu Pacht, Strom, Lohn etc.!

      Aber das muß Jede/r selbst Wissen!