Schweinsteiger wird neuer ARD-Fußballexperte

Schweinsteiger
Bastian Schweinsteiger mit F. Ribery im Jahr 2015 / Bigstock.com/katatonia82

"Bastian Schweinsteiger ist für viele der Held der Fußball-WM 2014, der sich im Finale gegen Argentinien trotz Blessuren durchgekämpft und maßgeblich den Sieg und damit den Weltmeistertitel mit errungen hat", sagte ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky.


Dennoch sei er ein "bodenständiger, glaubwürdiger und einnehmender Charakter", der zum einen Fußball-Spiele sehr gut lesen und analysieren könne, dem zum anderen aber auch oft "der Schalk im Nacken sitzt", so Balkausky weiter. Schweinsteiger selbst sagte, dass der Fußball weiterhin eine große Rolle in seinem Leben spielen werde.


"Die Aufgabe als Experte reizt mich deshalb, weil sie die Möglichkeit bietet, die Spiele aus meinem eigenen Blickwinkel zu betrachten, Spielweisen und -aufstellungen zu hinterfragen und zu analysieren", ließ er sich zitieren. Schweinsteiger hatte erst am Dienstag mitgeteilt, seine aktive Fußballkarriere zu beenden. Zuletzt hatte er in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) bei Chicago Fire gespielt.


(dts Nachrichtenagentur)