Anzeige

Champions League: Dortmund müht sich in Prag

Borussia Dortmund Logo
Bild: "vverve/Bigstock.com"

Achraf Hakimi schoss in der 35. Minute den Führungstreffer, danach zeigte sich der BVB erstaunlich defensiv und ließ zwar nichts zu, hatte aber auch selber kaum Chancen und war im Angriff teilweise stümperhaft. Slavia erhöhte gegen Ende das Risiko, der Ausgleich wäre verdient gewesen.


Stattdessen legte Hakimi nach einem Sprint und erneuter Vorarbeit von Julian Brandt in der 89. Minute nochmal nach und entschied die Partie. Am Abend spielt noch RB Leipzig gegen Olympique Lyon.


(dts Nachrichtenagentur)



Diskussionsthemen zur Champions League im Forum

_________________________________________________________________


Vorbericht:


Nachdem die Dortmunder nur ein Unentschieden gegen den FC Barcelona erzielen konnten, starten sie mit dem Willen zu siegen nach Prag. Der Sieg wird von Dortmund auch erwartet, denn Slavia gilt als schwächstes Mitglied der Gruppe F. Das Spiel ist am Mittwoch den 02. Oktober und beginnt bereits um 18:55 Uhr.

Streamingdienstanbieter DAZN überträgt die Partie Slavia Prag gegen Borussia Dortmund live.


Es ist das erste Mal, dass diese beiden Mannschaften aufeinandertreffen. Es ist bereits 14 Jahre her, dass die Dortmunder gegen einen tschechischen Verein angetreten sind. Das war in der dritten Runde des UI-Cups. Die Erfahrungen waren schlecht für Dortmund, denn sie schieden überraschend aufgrund der Auswärtstorreglung aus.


Im Frühling 2002 gelang dem BVB der letzte Sieg gegen ein tschechisches Team. Im Viertelfinale des UEFA-Cups gewannen die Dortmunder mit 4:0. Insgesamt sieht es für den BVB positiv aus, wenn sie gegen ein tschechisches Team antreten. Es gab bisher zehn Begegnungen, von denen sechs von Dortmund gewonnen wurden, drei Spiele endeten in einem Remis und es gab nur eine Niederlage. Auch das Torverhältnis von 19:5 spricht für den BVB.


Auch für Slavia Prag ist es 20 Jahre her, dass sie ein deutsches Team besiegt haben. Beim UEFA-Cups 1998/99 gewannen sie gegen Schalke 04 mit 1:0 nach Verlängerung.


Obwohl der BVB der Favorit ist, kann es ein sehr spannendes Spiel werden. Der Favorit hat den Druck zu gewinnen. Für die eher schwachen Gegner ist fast alles ein Erfolg, das könnte Flügel verleihen. Ein Spiel, das man sich nicht entgehen lassen sollte.


#BVB #Dortmund

Twitter: #SLABVB


Diskussionsthemen zur Champions League im Forum

_________________________________________________________________


Anzeige:

GEWINNE MIT COMEON! BIS ZU 1.000€: Tätige eine Einzahlung von mindestens 10€ und einer Mindestquote von 1.8 auf die Champions League, tippe auf 4 Spiele und beantworte die Bonusfrage und habe somit die Chance auf bis zu 1.000€ in jeder Champions-League-Woche! Teilnahme ab 18 Jahren, Glückspiel kann süchtig machen. Hilfe unter BZgA: Startseite.