2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig gewinnt 2:0 gegen Carl-Zeiss Jena

Braunschweig-Trainer Henrik Pedersen

Heute überwiegt die große Freude, besonders für meine Spieler und den ganze Verein. Der erste Sieg seit März. Die letzten zwei Spiele und die Länderspielpause waren für uns keine einfache Aufgabe. Ich muss meine Spieler loben für die heutige Leistung.


Eintracht
Engelhardt - Kijewski, Burmeister, Valsvik, Sauerland, Fürstner (C), Franjic (75. Otto), Putaro (64. Janzer), Fejzullahu (64. Thorsen), Bulut, Hofmann


Jena
Coppens – Cros, Slamar, Grösch, Brügmann, Eckhardt (C), Erlbeck (84. Felix Brügmann), Sucsuz, Starke (79. Schau), Wolfram (73. Bock), Tietz


Tore
1:0 Yari Otto (81.)

2:0 Yari Otto (90.+3)


Besondere Vorkommnisse

Rote Karte Brügmann (85.)


Zuschauer
17.335


Joker Otto sorgt für den ersten Sieg | Eintracht Braunschweig