Anzeige

EM-Quali: Deutschland verliert gegen die Niederlande 2:4

Fußballfans

Serge Gnabry erzielte in der 9. Minute das 1:0 für Deutschland. Erst in der zweiten Halbzeit in der 59. Spielminute gleicht die Niederlande durch de Jong zum 1:1 aus. Nur kurze Zeit später erzielte Jonathan Tah ein Eigentor zum 1:2 für die Niederlande. In der 73. Spielminute traf Toni Toni Kroos zum 2:2 Ausgleich per Elfmeter. In der 79. Spielminute traf erneut die Niederlande, Malen mit dem 3:2. In der Nachspielzeit setzten die Niederländer noch einen drauf, Wijnaldum erzielte noch das 4:2.


Diskussionsthema im Fußball Forum

EM-Quali: Niederlande drehen Spiel gegen Deutschland


In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland am Freitagabend eine bittere Niederlage gegen die Niederlande einstecken müssen und 2:4 in Hamburg verloren. Die DFB-Elf war in der 9. Minute durch Serge Gnabry noch in Führung gegangen und präsentierte sich danach mit einem soliden Mittelfeld hinter der Mittellinie, während die Niederländer meistens das Spiel machten. Diese Strategie ging auf bis zur 59. Minute, als Frenkie de Jong nach Zuspiel von Ryan Babel fast vom Elfmeterpunkt traf.


Nach einer zunächst abgewehrten Ecke in der 66. Minute bugsierte Jonathan Tah den Ball unglücklich ins eigene Tor. Danach ging es weiter Schlag auf Schlag: Toni Kroos verwandelte in der 73. Minute einen Foulelfmeter und besorgte damit den vorübergehenden Ausgleich, aber Hollands Donyell Malen und Georginio Wijnaldum setzten in der 79. und 90. Minute jeweils noch einen drauf. Da hatten viele deutsche Fans das Stadion schon wieder verlassen.


(dts Nachrichtenagentur)


Anzeige

JETZT COMEON! GRATISWETTE SICHERN: Tätige eine Einzahlung in Höhe von 20 €, wette um 20€ und erhalte so eine 5€ Gratiswette, sowie pro Tor, welches dein Nationalteam erzielt, 5 Freispiele für Hugo Goal. Teilnahme ab 18 Jahren, Glückspiel kann süchtig machen. Hilfe unter BZgA: Startseite.


Vorbericht:


Oliver Bierhoff: "Es wird extrem schwierig, für die Niederlande ist es die Chance, es wieder geradezubiegen. Am Anfang der Saison ist es schwierig, eine Prognose zu stellen, aber wir spielen zuhause und haben ein gutes Selbstbewusstsein. Wir wissen aber auch, dass es ein schwieriges Spiel wird und wir ein paar Verletzte haben. Man hat gespürt, mit welch großer Freude die Spieler angereist sind."


Diskussionsthema im Fußball Forum

Weitere Gesprächsthemen zur Qualifikation der Euro 2020


Leon Goretzka verletzt

Ein Wermutstropfen ist die Verletzung von Leon Goretzka, der am Mittwoch eine Einblutung bekommen hat an einer Stelle, die ihm schon länger Probleme bereitet. Er kann nicht spielen.


Toni Kroos

Toni Kroos über die Partie gegen die Niederlande: "Ich erwarte ein interessantes Spiel, Wir kennen Holland ziemlich gut, wir haben ja in den vergangenen Monaten oft gegen die Niederlande gespielt. Es waren enge Spiele auf auf fußballerisch hohem Niveau."


Manuel Neuer

Torwart Manuel Neuer betonte in einem Interview, dass jetzt die wichtigen Spiele kommen. In Hamburg gegen die Niederlande müssen unbedingt drei Punkte geholt werden. Neuer betonte noch dass die Niederlande gute Spieler hat, sie sind effektiv und gefährlich aus dem Spiel heraus. Die Niederlande ist flexibel, variabel und schnell. Man muss aufpassen und immer hellwach sein.


Stürmer Timo Werner fügt hinzu, "wir sind immer in der Lage vorne ein Tor zu schießen, wenn wir hinten aufpassen, haben wir vorne das Potenzial zum Tore schießen."


Quelle: dfb.de


Heute Abend um 20:45 Uhr, Deutschland gegen die Niederlage, in Hamburg, im Volksparkstadion. Live auf RTL.