Anzeige

1. Bundesliga: Leipzig gewinnt in Gladbach und ist Spitzenreiter

Borussia Park Gladbach "C_A_P/Bigstock.com"

Thema im Fußball Forum: 3. Spieltag Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig


Leipzigs Timo Werner verwandelte überraschend in der 38. Minute die erste gefährliche Situation für die Gäste nach Zuspiel von Forsberg, die Partie war für Gladbach besser gestartet.


Danach fasste RB Mut, in der 48. Minute traf wieder Werner, diesmal nach Vorgabe durch Poulsen. Gladbachs Breel Embolo gelang erst in der 91. Minute der Anschlusstreffer, um ein Haar hätte er kurz darauf auch noch den Ausgleich geschafft. Stattdessen machte Werner wenige Sekunden vor Abpfiff sein Triple perfekt.


(dts Nachrichtenagentur)


Stimmen zum Spiel:


Trainer Marco Rose (Trainer Gladbach): Insgesamt war es eine gute Leistung meiner Mannschaft – trotzdem haben wir verloren. Am Anfang hatten wir zwei oder drei gute Möglichkeiten. In der Phase, in der wir hätten in Führung gehen können, haben wir das Tor aber nicht gemacht. In der Phase, in der wir eigentlich alles im Griff hatten, haben wir den ersten Gegentreffer bekommen.


Julian Nagelsmann (Trainer RB Leipzig): Ich finde, dass Gladbach in den ersten 10 Minuten die klar bessere Mannschaft war. Wir haben uns schwer getan und hatten in dieser Phase insbesondere bei der Chance von Plea Glück, dass wir nicht in Rückstand geraten sind. Danach war es für mich ein hochinteressantes und sehr rassiges Spiel, in der keine Mannschaft wirklich über- oder unterlegen war.


Weitere Stimmen zum Spiel: news-detailansicht.html?tx_ttnews[tt_news]=45678&chash=d85040f5fab3589844dc902b34cec440

Weiterführende Links zur 1. Bundesliga