Analyse von Jogi Löw nach dem WM-Desaster

Bevor Joachim Löw den 23-köpfigen Kader für den Nations-League-Auftakt gegen Weltmeister Frankreich am 6. September (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) in München und das Länderspiel gegen Peru am 9. September (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Sinsheim bekanntgab, analysierte er das allzu frühe WM-Aus nach der Vorrunde - in einer überaus selbstkritischen, schonungslosen Manier. DFB.de protokolliert die WM-Aufarbeitung des Bundestrainers => Löws schonungslose WM-Analyse: "Fast schon arrogant" :: DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V.