2. Bundesliga: VfB Stuttgart gewinnt gegen St. Pauli 2:1


In der 18. Minute erzielte Mats Möller Daehli das Führungstor für die Gäste. St. Paulis Mittelfeldspieler Christian Conteh hatte den Ball auf der linken Seite gegen drei Stuttgarter behaupten können und legte anschließend für seinen Teamkollegen Möller Daehli ab. Dieser schoss das Leder aus halblinken 14 Metern mit dem rechten Innenrist präzise ins untere rechte Eck.


Marc Oliver Kempf gelang in der 60. Minute der Ausgleichstreffer für den VfB. Der Stuttgarter Mittelfeldspieler Gonzalo Castro hatte einen Eckball von der linken Seite flach in Richtung des Elfmeterpunktes gespielt, wo der VfB-Verteidiger Kempf die Kugel mit dem linken Innenrist ins flache rechte Eck bugsierte.


In der 90. Minute erzielte Nicolás González das Führungstor für den VfB. Nach einer scharfer Hereingabe des Stuttgarter Abwehrspielers Borna Sosa von der linken Außenbahn war González am Fünfmeterraum unbedrängt aufgetaucht und verlängerte den Ball mit dem linken Fuß in die Maschen.


(dts Nachrichtenagentur)

TORE

0:1 Möller Daehli (18.)

1:1 M. O. Kempf (60.)

2:1 Gonzalez (90.)


ORT

Stuttgart


STADION

Mercedes-Benz-Arena


ZUSCHAUER

53315


SCHIEDSRICHTER

Guido Winkmann (Kerken)



VFB STUTTGART

Kobel - P. Stenzel, M. O. Kempf (73. Phillips), Badstuber, Sosa - Ascacibar, Karazor, Castro - Didavi - Mar. Gomez (51. Gonzalez), Al Ghaddioui (77. Klimowicz)


FC ST. PAULI

Himmelmann - Miyaichi, Carstens, Knoll, Buballa - Becker, N. Hoffmann - Lankford, Möller Daehli (64. Buchtmann), C. Conteh (77. Sobota) - Diamantakos (60. Gyökeres)


Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen:


Arminia Bielefeld - Erzgebirge Aue 3:1

SV Wehen Wiesbaden - Hannover 96 0:3.