Anzeige

DFB-Pokal: Hansa Rostock - VfB Stuttgart 0:1

Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat sich in der 1. Runde des DFB-Pokals mit 1:0 gegen Hansa Rostock durchgesetzt. Im ausverkauften Ostseestadion begannen die Hausherren aus Rostock engagiert, doch Stuttgart ging überraschend in Führung: Eine Flanke von Didavi fand den Kopf von Al Ghaddioui, der unbedrängt einköpfte (19.). In der Folge blieb Rostock am Drücker, der VfB hatte sichtliche Probleme mit dem Hansa-Pressing.


In der zweiten Halbzeit ebbte der Rostocker Druck etwas ab und der VfB kämpfte sich letztendlich knapp in die 2. Runde des DFB-Pokals.


HANSA ROSTOCK

Kolke - Riedel, Sonnenberg, Rieble - Butzen (76. M. Pepic), Hildebrandt, T. Öztürk, Ahlschwede - Vollmann - Breier (76. Ramaj), Königs (59. Verhoek)


VFB STUTTGART

Bredlow - P. Stenzel, M. O. Kempf, Badstuber (46. Phillips), Sosa - Karazor, Ascacibar, Castro, Mangala (12. Al Ghaddioui) - Didavi, Mar. Gomez (74. Klement)


TORE

0:1 Al Ghaddioui (19.)


ZUSCHAUER

24000


Stadion

Ostseestadion (Rostock)


SCHIEDSRICHTER

Jablonski, Sven (Bremen)


- Diskussionsthemen rund um den DFB Pokal

- Weitere Berichte zum DFB Pokal