FC Bayern gegen Benfica 5-1 Sieg in der Champions League Gruppenphase


Der FC Bayern hat es geschafft. Nach vielen Wochen schlechter Leistung, zeigte die Mannschaft endlich mal wieder was sie kann und schießen Benfica Lissabon mit 5:1 nach Hause. Niko Kovac sein Job als FCB-Trainer vorerst gerettet. Der Einzug ins Champions League-Achtelfinale ist gesichert. Am letzten Spieltag kann der FC Bayern sogar noch Gruppensieger werden.


FC Bayern München gegen Benfica Lissabon 5:1


Vor 70.000 Zuschauern in der Allianz Arena gelang Arjen Robben ein Doppelpack (13. und 30.), Robert Lewandowski (36.) stellte die Weichen für den Sieg bereits vor dem Pausenpfiff. Im zweiten Durchgang gelang Gedson Fernandes zwar schnell der Anschlusstreffer (46.), aber Lewandowski antwortete nur wenig später mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend (51.). Franck Ribéry besorgte in der 76. Minute den Endstand.


Niko Kovac nach dem Spiel: „Heute hat bei uns alles gepasst. Wir haben endlich mal eine Führung ausgebaut und über die komplette Zeit – bis auf die erste Minute nach der Pause – sehr konzentriert agiert und gut verteidigt. Wir haben schnell das Mittelfeld überbrückt. Es war eine ordentliche Leistung. Wir haben das Spiel kontrolliert. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie es kann und sie hat sich für den Aufwand belohnt, den sie betrieben hat.