Beiträge von Fussballboard

    Der Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg hat Damir Canadi mit sofortiger Wirkung als neuen Cheftrainer verpflichtetet. Der Österreicher habe einen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben, teilte der Verein am Sonntagnachmittag mit. "Wir haben uns bewusst für einen Neuanfang auf dieser Position entschieden", ließ sich der Nürnberger Sportvorstand Robert Palikuca zitieren.


    Canadi habe bereits mehrfach bewiesen, dass er ein akribischer Arbeiter sei, der Spieler besser machen könne und dessen Teams attraktiven Fußball spielten. Zuletzt arbeitete der Fußballlehrer beim griechischen Erstligisten Atromitos Athen und führte den Verein zweimal in Folge in den internationalen Wettbewerb. Der Wiener bringt aus Athen seinen Co-Trainer Eric Orie mit nach Franken.


    Die Nürnberger waren nach dem Saisonabschluss am Samstag als Tabellenletzter aus der Bundesliga abgestiegen.


    dts

    Rettenbach am Auerber (dts Nachrichtenagentur) - In der Gemeinde Rettenbach am Auerberg im schwäbischen Landkreis Ostallgäu ist es am Sonntagmorgen in einem Wohnhaus zu einer Explosion gekommen. Das Haus stürzte als Folge komplett ein, berichten mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung auf Polizeiangaben. Laut eines Berichts des Bayerischen Rundfunks werden bis zu vier Personen noch in den Trümmern vermutet.

    Die Rettungsmaßnahmen laufen aktuell noch, zahlreiche Helfer sind im Einsatz. Warum es zu der Explosion kam, war zunächst unklar.

    Niederlande gewinnen Eurovision Song Contest - Deutschland nur 24.


    Tel Aviv (dts Nachrichtenagentur) - Die Niederlande haben den Eurovision Song Contest 2019 gewonnen. Der Sänger Duncan Laurence bekam für sein Lied "Arcade" die meisten Punkte, ohne bei der Jury- oder der Publikumswertung ganz vorne zu liegen. Die norwegische Gruppe KEiiNO bekam mit dem Titel "Spirit in the Sky" die meisten Stimmen von den Anrufern.


    Bei den Jurys war der Beitrag von John Lundvik aus Schweden "Too Late for Love" auf Platz eins, nach den Anruferstimmen war er nur noch auf dem sechsten Rang. Der Deutsche Beitrag "Sister" des Duos S!sters bekam von den Jurys 32 Punkte. Bei den Publikumsstimmen erhielt der Titel als einziger Beitrag keinen einzigen Punkt. Am Ende landete das Lied auf Platz 24 von 26.


    Nur Weißrussland und Großbritannien rangierten dahinter. Der 64. Eurovision Song Contest fand im Tel Aviv Convention Center in der israelischen Stadt Tel Aviv statt, nachdem die Sängerin Netta mit dem Lied "Toy" für Israel den Eurovision Song Contest 2018 in Portugal gewonnen hatte. Dieses Jahr kam Israel auf den 23. Rang.

    Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Margot Käßmann, hat den Kirchenstreik katholischer Frauen gelobt. "Ich kann nicht anders, als mich daran zu freuen. Respekt, Schwestern! Das wurde auch Zeit", schrieb Käßmann in "Bild am Sonntag".

    Die Reformbewegung Maria 2.0 verlangt unter anderem den Zugang von Frauen zu allen kirchlichen Ämtern, eine konsequente Aufklärung der Missbrauchsfälle und eine Sexualmoral, die die Lebenswelt von Menschen berücksichtigt. Käßmann sagte, dass die evangelische Kirche viele Jahre diskutiert habe, ob Frauen Pfarrerinnen werden könnten. Am Ende sei klar gewesen: Es gebe keine theologischen Gründe, die dagegen sprächen, allenfalls die Tradition. Käßmann: "Tradition ist gut, wenn sie Menschen beheimatet. Aber sie muss verändert werden, wenn sie Menschen ausgrenzt! Es wird Zeit, dass Frauen endlich öffentlich die Kirchen repräsentieren, aber auch die anderen Religionsgemeinschaften, das Judentum, den Islam. Wenn uns angeblich die Hälfte des Himmels gehört, können wir das ja hier auf Erden schon mal einüben." Die Bischöfin im Ruhestand kritisierte, dass Frauen überall auf der Welt die Kirchen trügen, sich aber den Männern unterordnen müssten: "Engagierte christliche Frauen kochen den Kaffee, putzen den Altarraum, nähen Altardecken und Priestergewänder. Aber Priesterin können sie nicht sein, leiten dürfen sie die Kirchen nicht. Den Entscheidungen der Männer über Jungfräulichkeit, Ehe, Verhütung und Abtreibung aber sollen sie sich beugen. Wie kann das sein?" Käßmann verwies darauf, dass Maria im Lukasevangelium ein geradezu revolutionäres Lied singe: "Er stößt die Gewaltigen vom Thron und erhebt die Niedrigen."

    Saarbrücken (dts Nachrichtenagentur) - In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 11, 26, 32, 39, 43, 47 die Superzahl ist die 4. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1655857. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 259412 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr.

    Der Deutsche Lotto- und Totoblock teilte mit, dass die Chance, sechs Richtige und die Superzahl zu tippen, bei etwa 1 zu 140 Millionen liege und warnte davor, dass Glücksspiel süchtig machen könne. Nach unterschiedlichen Statistiken spielen rund 10-20 Millionen Deutsche jede Woche Lotto. Innerhalb eines Jahres beteiligen sich rund 25 Millionen Deutsche mindestens einmal an dem Gewinnspiel.

    München (dts Nachrichtenagentur) - Am letzten Spieltag in der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München mit einem 5:1 gegen Eintracht Frankfurt die Meisterschaft klar gemacht. Kingsley Coman (4.), David Alaba (53.), Renato Sanches (58.), Franck Ribéry (72.) und Arjen Robben (78.) erzielten die Treffer für den Rekordmeister, wobei die letzteren zwei mit Traumtoren ihren Abschied krönten. Der zwischenzeitliche Ausgleich durch Frankfurts Sébastien Haller (50.) sorgte nur kurzzeitig noch einmal für Spannung.

    Die Bayern hätten verlieren müssen, damit der BVB sich mit seinem 2:0 bei Borussia Mönchengladbach noch die Meisterschaft hätte schnappen können. Die weiteren Ergebnisse vom letzten Spieltag: SV Werder Bremen - RB Leipzig 2:1, FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim 4:2, Hertha BSC - Bayer Leverkusen 1:5, FC Schalke 04 - VfB Stuttgart 0:0, VfL Wolfsburg - FC Augsburg 8:1, Fortuna Düsseldorf - Hannover 96 2:1, SC Freiburg - 1. FC Nürnberg 5:1. In der Abschlusstabelle ist hinter dem Meister Bayern Borussia Dortmund auf Rang zwei, es folgen auf den Champions-League-Plätzen 3 und 4 RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen. Auf den Europaleague-Plätzen fünf und sechs sind Borussia Mönchengladbach und der VfL Wolfsburg, Eintracht Frankfurt (7) ist in der Euroleague-Qualifikation. Auf den Rängen acht bis 15 folgen Werder Bremen (8), 1899 Hoffenheim (9), Fortuna Düsseldorf (10), Hertha BSC (11), 1. FSV Mainz 05 (12), SC Freiburg (13), FC Schalke 04 (14) und der FC Augsburg (15). In die Relegation geht der VfB Stuttgart (16), Hannover 96 (17) und der 1. FC Nürnberg (19) steigen ab.


    Am letzten Tag der Fußballbundesliga-Saison ist auch das Ringen der beiden bayerischen Autobauer BMW und Audi um das millionenteure Sponsoring beim FC Bayern offenbar entschieden. Laut eines Berichts der "Welt" sind die Gespräche zwischen dem FC Bayern und BMW über einen Einstieg und ein langfristiges Sponsoring gescheitert. BMW hatte versucht, Audi vorzeitig als Großsponsor abzulösen.

    Audi bleibt damit in den kommenden Jahren Geldgeber des Rekordmeisters. Ein BMW-Sprecher bestätigte in der "Welt": "BMW wird nicht Sponsor des FC Bayern." Weitere Angaben macht der Automobilhersteller nicht.


    BMW wollte Audi deutlich vor 2025 ablösen. Bis dahin läuft der Vertrag der Ingolstädter mit den Bayern. Darüber hinaus hat Audi dem Vernehmen nach auch sein finanzielles Engagement bei dem Fußballclub deutlich aufgestockt.


    Wie aus Verhandlungskreisen zu hören ist, hat Audi massiv darum gekämpft, weiter Sponsor bei den Bayern bleiben zu können. Nachdem sich führende Funktionäre des FCB durchaus offen für einen Einstieg von BMW gezeigt hatten, hatten die Ingolstädter ihren finanziellen Beitrag offenbar deutlich aufgestockt. Nun soll Audi laut Bericht angeblich bereit sein, statt 30 bis 40 Million Euro pro Jahr bis zu 60 Millionen für den Sponsorenvertrag zu zahlen.


    Bestätigt sind diesen Zahlen allerdings nicht. Ob BMW die Summe, die nötig gewesen wäre, Audi zu überbieten, letztlich zu hoch war, ist unklar. Fest steht, dass der Münchner Autobauer wesentlich früher als 2025 beim FCB einsteigen wollte, nämlich möglichst schon 2021.


    (dts Nachrichtenagentur)

    Bild: "Bigstock.com/Sergey Kohl"

    Bad Saulgau (dts Nachrichtenagentur) - In Baden-Württemberg sind zwei Fallschirmspringer nach einem Zusammenstoß in der Luft ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei in Konstanz am Samstag mit. Es liefen Einsatzmaßnahmen "anlässlich eines Flugunfalles am Sonderflugplatz Bad Saulgau", hieß es.

    Eine Reanimation sei bei beiden Springern erfolglos gewesen. Der Flugplatz Bad Saulgau gilt als "Sonderflugplatz". Dort werden auch kommerzielle Fallschirmsprünge angeboten.

    Oslo (dts Nachrichtenagentur) - Norwegens Kronprinz Haakon hat sich als Fan der "Fridays for Future"-Bewegung geoutet. "Ich halte diese Bewegung für enorm wichtig. Womöglich wird sie uns im Rückblick einmal als ein historischer Moment erscheinen", sagte er dem "Spiegel".

    Mit seinem eigenen Umweltverhalten hadert der Kronprinz. "Ich würde gern komplett nachhaltig leben. Davon bin ich um einiges entfernt", sagte er. Seine größte Umweltsünde sei das Fliegen. "Außerdem lebe ich in einem ziemlich großen Haus, auch mein Büro befindet sich in einem großen Haus." Er bemühe sich jedoch, seinen CO2-Fußabdruck zu verkleinern. So fahre er seit 15 Jahren Elektroautos. "Als ich klein war, fand ich es wahnsinnig aufregend, ferngesteuerte Autos zusammenzubauen", so Haakon. "E-Autos bringen mir dieses Gefühl aus meiner Kindheit zurück." Sein erstes E-Auto habe jedoch seine Tücken gehabt: "Ich wäre mehrere Male beinahe auf der Autobahn stehen geblieben."