Borussia Dortmund

  • Die vorletzte Etappe auf dem Weg zum Comeback absolviert Mohamed Zidan in den USA. Bei Athletes´ Performance trainiert der Ägypter in dieser und in den kommenden beiden Wochen, nachdem Sebastian Kehl dort sehr gute Erfahrungen gemacht hatte.

  • Michael Leslie Dean wird das UEFA Europa League Spiel zwischen Borussia Dortmund und dem FC Sevilla am Donnerstagabend (19 Uhr) leiten. Der 42-jährige Brite begann schon 1985 seine Schiedsrichter-Karriere und leitete bislang 257 Profi-Spiele. Seit 2003 gehört Mike Dean zum Kreis der FIFA-Referees. Der Engländer aus Heswall wollte sich zu Beginn seiner Karriere lediglich als Unparteiischer fit halten

    weiterlesen

  • Wem die Drei-Tage-Reise mit der Mannschaft zu lang ist, der kann jetzt auch einen Tagesflug zum Europa League Spiel nach Paris buchen. Borussia Dortmunds Reisepartner BEST bietet diesen Kurztripp für einen Reisepreis von 249 € unter dem Motto "Family & Fans" an. Ein Sonderflug der Fluggesellschaft Air Berlin fliegt am 4. November früh morgens von Düsseldorf in die französische Hauptstadt. Zurück geht es nachts im Anschluss an das Spiel.

    weiterlesen

  • Von 1979 bis 1982, von 1984 bis 1986 und seit 2004 ist Dr. Reinhard Rauball Präsident des BV Borussia 09 e.V. Dortmund. Im Gespräch mit Borussia Online kündigt Dr. Rauball an, für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen: "Ich will diesen Weg weiterhin begleiten, und der Umgang miteinander ist hier in einem kaum zu toppenden Maße vertrauenswürdig." Darüber hinaus schwärmt er von den Resultaten auf dem Rasen: "Ich bin sprachlos ob der Konstanz der guten Leistungen und der Intensität."

    weiterlesen

  • BVB-Mittelfeldspieler Nuri Sahin setzt sich für das ungeliebte Schulfach Mathe ein. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes: Er ist einer der Hauptpreise für die drei erfolgreichsten Matheklassen der Stufen 5, 6 und 7 bei »Mathe macht das Tor«. Mit ihm unterstützen zwei weitere Bundesliga-Spieler den Wettbewerb: Holger Badstuber vom FC Bayern München sowie Marcell Jansen vom HSV. Nur Sahin: "Mathe ist extrem wichtig, auch im späteren Leben."

    weiterlesen

  • Andy Schade, den kennen eingefleischte BVB-Fans und Dortmund als Sänger des Hits "Am Borsigplatz geboren". Der Musiker und Entertainer ist aber auch leidenschaftlicher Maler und wird demnächst seine Kunstwerke in einer Galerie ausstellen. Ein ganz besonderes Objekt der Begierde war für Andy Schade BVB-Legende Norbert Dickel. Den verewigte Schade jetzt auf einer Leindwand in Ölfarben.

    weiterlesen

  • Am Donnerstag (Anstoß 19 Uhr) tritt der BVB in der UEFA Europa League gegen den FC Sevilla an. Für die spanischen Fans waren die Blöcke 60 und 61 auf der Nordtribüne reserviert. Da Sevilla aber nur von 38 Fans begleitet wird, sind diese Blöcke ab sofort frei für die eigenen Anhänger. Diese Karten sind auch über den Online-Ticketshop verfügbar.

    weiterlesen

  • Vermutlich doch mit dem verletzten Top-Star Jesus Navas, der seit Mitte September an einer Bänderverletzung laboriert, und mit einer seit 28 Jahren makellosen Bilanz gegen deutsche Klubs tritt der FC Sevilla Donnerstag Abend gegen Borussia Dortmund an. Seit dem 0:4 beim 1. FC Kaiserslautern am 8. Dezember 1982 haben die Spanier keines ihrer acht nachfolgenden Spiele gegen einen Klub aus der Bundesliga verloren. Zuletzt gab es 2009 ein 1:1 gegen und ein 3:1 beim VfB Stuttgart.

    weiterlesen

  • "Da muss ganz schön Druck auf dem Kessel sein, wenn auf Tabellenplatz sieben der Trainer entlassen wird", sagt Jürgen Klopp über den Gegner, den extrem ambitionierten FC Sevilla, den er - nicht beleidigend, sondern die sportliche Klasse herausstellend - als "das absolute Monster unserer Gruppe" bezeichnet.

    weiterlesen

  • Der FC Sevilla ist in Dortmund angekommen. Im Schlepptau haben die Andalusier nicht nur die zuletzt angeschlagenen Topspieler Frédéric Kanouté und Jesus Navas, die aller Voraussicht morgen auf dem Platz stehen werden, sondern auch den neuen Cheftrainer Gregorio Manzano. Und der macht in seinem neuen Amt ein großes Geheimnis um das taktische System, das er morgen im Europapokalspiel gegen Borussia Dortmund mit dem FC Sevilla an den Tag legen will.

    weiterlesen

  • Ein Spiel in der Europa League bringt nicht nur große Erwartungen an die Mannschaft und Vorfreude bei den Fans mit sich, sondern auch eine große organisa- torische Aufgabe für Borussia. Neben einigen offensicht- lichen Umbauarbeiten im Stadion müssen viele Reglungen und Vorschriften für einen perfekten Spielablauf im Sinne der UEFA-Richtlinien eingehalten werden.

    weiterlesen

  • Der Vorsitzende der BVB-Geschäftsführung, Hans-Joachim Watzke, ist am Sonntag, 3. Oktober, Gast der Diskussionsrunde "Doppelpass" bei sport1. Die Sendung, moderiert von Jörg Wontorra, wird von 11 bis 13 Uhr live aus dem Airport-Hotel Kempinsky am Münchener Flughafen ausgestrahlt.

    weiterlesen

  • Borussia Dortmund hat rund 5.000 Eintrittskarten für das DFB-Pokalspiel am 27. Oktober um 20.30 Uhr beim Drittligisten Offenbacher Kickers erhalten. Das entspricht 20% der Stadionkapazität (26.000 Plätze). Vereinsmitglieder erhalten Tickets ab kommenden Samstag (2.10.) über das BVB-Callcenter unter Telefon 01805-309000 (0,14 Euro/min a.d.dt.Festnetz).

    weiterlesen

  • Nach dem Fehlstart mit drei Niederlagen in Folge hat sich die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund nicht nur stabilisiert, sie schielt nach vier Siegen aus den letzten fünf Spielen sogar nach oben. Nächster Gegner ist am Freitag Abend (19 Uhr) im Stadion Rote Erde die Zweitvertretung des FSV Mainz 05. Die Mannschaft hofft auf möglichst viele Fans.

    weiterlesen

  • Die Siegesserie ist gerissen. Nach zuletzt überragenden Leistungen muss Borussia Dortmund im ersten Heimspiel der Europa League einen Dämpfer verdauen. Am zweiten Spieltag der Gruppe J unterlag der BVB dem FC Sevilla mit 0:1 (0:1). Trotz der Niederlage hat der BVB weiterhin alle Chancen auf das Erreichen der Zwischenrunde.

    weiterlesen

  • Es war eine mehr als unglückliche Niederlage, da sind sich die Journalisten nach der bitteren 0:1-Heimniederlage gegen den FC Sevilla einig. "Die Entscheidungen des Schiedsrichters waren zweifelhaft", sagt Thorsten Schabelon. Dirk Krampe bescheinigt dem BVB, trotz Spiels in Unterzahl, große Moral.

    weiterlesen

  • Sie waren die bessere Mannschaft, aber heute hat einfach das letzte Quäntchen Glück gefehlt. Da sind sich Trainer und Spieler einig. "So ungerecht wie lange nicht", sagte Neven Subotic. "Eigentlich darf man das Spiel nicht verlieren", meinte Nuri Sahin. Und wenn es heute nicht geklappt hat, dann eben am Sonntag: "Wir haben Kraft ohne Ende, sind heiß und wollen Bayern wegfegen", kündigt Kevin Großkreutz an.

    weiterlesen

  • Die mit Franck Ribery und Arjen Robben beste Flügelzange Europas ist verletzt, andere WM-Spieler haben ihre Form noch nicht gefunden. Die Folge: Der Rekordmeister steckt im Mittelfeld der Liga fest. Aber schon in der vergangenen Saison haben die Bayern gezeigt, wie man nach einer Aufholjagd noch Meister werden kann.

    weiterlesen

  • Der Aufsichtsrat der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA schlägt der im November tagenden Aktionärsversammlung vor, Peer Steinbrück in den Aufsichtsrat des Unternehmens zu wählen. Steinbrück (63) war von 2002 bis 2005 Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und von 2005 bis 2009 Bundesminister der Finanzen.

    weiterlesen