DFB und DFL für Tortechnik

  • Die deutschen Fußball-Spitzenfunktionäre haben sich für eine Einführung der Torlinientechnologie ausgesprochen, verlangen von FIFA und UEFA aber vorab die Klärung einiger Details.


    [imgwidth=0,left]http://www.fussiboard.de/wcf/images/smilies/Tor.png[/imgwidth]«Im Grundsatz stehen wir dem Thema offen gegenüber, aber vor einer Entscheidung müssen die vielen noch offenen Fragen beantwortet werden», sagte DFB-Präsident Wolfgang Niersbach der Nachrichtenagentur dpa. Am Donnerstag entscheidet das International Football Association Board (IFAB) am FIFA-Sitz in Zürich über den Einsatz technischer Hilfsmittel.


    Ligapräsident Reinhard Rauball sieht wie der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) noch Absprachebedarf bei der praktischen Umsetzung der lange umstrittenen Technologie. «Um ein Höchstmaß an sportlicher Gerechtigkeit im Sinne eines fairen Wettbewerbs zu erzielen, stehe ich der Einführung einer Torlinien-Technologie grundsätzlich positiv gegenüber. Es ist allerdings unerlässlich, dass neben den technischen Grundlagen auch die sportlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen praxisnah und trotzdem verbindlich geklärt sind», sagte Rauball.


    Wichtigste Aspekte sind für DFB und DFL die Fragen, in welchen Ligen und welchen Wettbewerben die Schiedsrichter per Technik bei der Torerkennung künftig unterstützt werden sollen. Zudem verlangen die Fußball-Funktionäre eine Klärung der weiterhin offenen Frage der Kostenübernahme. FIFA-Präsident Joseph Blatter ist für die Einführung, UEFA-Chef Michel Platini hat sich hingegen für die Beibehaltung des Status quo mit Torlinien-Assistenten ausgesprochen. (dpa)

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


  • Es gibt keine Technik, die fehlerfrei ist.


    Auf keinem Gebiet.


    Bin dafür, dass alles bleibt, wie es ist. :)

  • Naja, aber so schwer wird es auch nicht sein. Man bräuchte nur an jedem Innenpfosten eine kleine Kamera einbauen, sollte doch bei der derzeitigen Technik kein Problem da stellen.
    Ohne Ende kameras sind bei jedem Spiel im Einsatz, dann werden die es ja wohl hinbekommen 2 kleine Kameras in den Pfosten zu bauen.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Man sollte nicht versuchen, den Fußball elektronisch zu perfektionieren und dadurch zu verkomplizieren.


    Der nächste Schritt wäre dann, die Spieler zu verkabeln, um so eine Abseitsposition besser erkennen zu können.


    Was isses?


    Mumpitz isses



    :)

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • An der Latte aber nach oben. :D


    In ihrer Freizeit können se ja machen was se wollen.


    Aber nicht in der Vorbereitung auf ein Turnier ;S;

  • Und da spielen maximal 4 Pimpelfritzen.


    Und ohne das Hawk Eye gab es früher beim Tennis nie Streitigkeiten mit dem Abseits >_> :D

  • Nach Markus Merk hat sich in Lutz-Michael Fröhlich ein weiterer ehemaliger FIFA-Referee für die Einführung technischer Hilfsmittel für Schiedsrichter ausgesprochen.



    [imgwidth=0,left]http://www.fussiboard.de/wcf/images/smilies/Tor.png[/imgwidth]«Tor oder nicht Tor ist doch am Ende die wichtigste Frage in einem Fußballspiel. Hier eine zuverlässige Entscheidungshilfe zu haben, das sollte man nutzen», sagte Fröhlich der «Frankfurter Allgemeine Zeitung». Wenn ein «funktionierendes System» existiere, sei er «durchaus dafür».


    Der stellvertretende Leiter der DFB-Schiedsrichterkommission forderte die Regelhüter des Weltfußballs auf, beim abschließenden Votum zu diesem Thema in Zürich eine Entscheidung zu treffen, die «dem Fußball wirklich weiterhilft». Die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung habe man gerade erst erlebt, als bei der Europameisterschaft der Ukraine im Gruppenspiel gegen England (0:1) vom Torrichter ein klarer Treffer verweigert wurde. Der Ball habe «zwar ganz knapp, aber dennoch durch Fernsehtechnik deutlich erkennbar, die Torlinie vollständig überschritten», betonte Fröhlich.


    Auch sein langjährige Referee-Mitstreiter Markus Merk ist nach den jüngsten Erfahrungen bei der EM in Polen und der Ukraine pro Hilfsmittel. Er glaubt sogar, «alle Schiedsrichter wünschen sich diese Technologie». Ob Chip im Ball oder Torkamera, spiele dabei keine Rolle. «Ich bevorzuge die Technik, die funktioniert», erklärte der 50-Jährige am Donnerstag im «Deutschlandradio Kultur». Einen Bedeutungsverlust der Referees befürchtet Merk durch die Technik nicht. «Wer sich durch die Technologie entmachtet fühlt, der ist für mich fehl am Platze.»


    Die Regelhüter des Fußballs befinden am FIFA-Sitz in Zürich über die Einführung von technischen Hilfsmitteln für Referees. Bei der Sitzung des International Football Association Boards (IFAB) wird entschieden, ob die Unparteiischen künftig einen akustischen Hinweis bekommen, wenn der Ball die Torlinie überschritten hat. Zur Auswahl stehen die bereits getesteten Systeme Hawk-Eye und GoalRef. (dpa)

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Wenn ein «funktionierendes System» existiere, sei er «durchaus dafür».


    Die Frage ist jetzt, ob es so ein absolut fehlerfrei arbeitendes System gibt. Hab da meine Zweifel.


    Dass die Schiris tendeziell für eine Torkamera sind, liegt auf der Hand.


    Denn wenn es dann zu einer Fehlentscheidung kommt, ist nicht mehr der Schiri verantwortlich, sondern die Technik. :)

  • Die Frage ist dann noch, wer das letzte Wort hat.


    Der Schiri oder die Technik.


    Ein Ball geht drei Meter daneben, die Technik meldet Tor.


    Fragen über Fragen 'D'

  • Die neue Torlinien-Technologie wird in Deutschland erst einmal nicht eingeführt.


    fussballboard.de/index.php?attachment/939/Der Vorstand der Deutschen Fußball Liga beschloss überraschend, in der 1. und 2. Bundesliga vorerst noch nicht auf die neue Technik zu setzen und erst einmal die Tests bei der Club-WM im Dezember in Japan und beim Confed-Cup im nächsten Sommer in Brasilien abzuwarten. «Eine Einführung für die Saison 2013/2014 ist daher ausgeschlossen», hieß es in einer veröffentlichten Mitteilung der DFL.


    Der Ligaverband und die deutschen Proficlubs haben vor allem Bedenken wegen der Ungenauigkeit der beiden zugelassenen Verfahren. Laut «Sport Bild» soll der Weltverband FIFA dem von der DFL favorisierten «GoalRef»-System mit einer integrierten Magnetspule im Ball eine Fehlertoleranz von zwei bis drei Zentimetern einräumen. Das ist den Vereinen zu viel. Außerdem will sich die DFL solange zurückhalten, wie sich auch FIFA und UEFA in der viel diskutierten Torlinien-Frage nicht einig sind. Der europäische Verband ist gegen eine technische Lösung und für den Einsatz von Torrichtern.


    Der Ligaverband hatte alle Vereine der 1. und 2. Bundesliga um eine Stellungnahme zur Torlinien-Technik gebeten. Diese Umfrage habe ein «unentschiedenes Meinungsbild ergeben», teilte die DFL mit.


    Text & Foto: dpa

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Dieses Thema enthält 4 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Relegation: Heidenheim - Werder Bremen 64

      • CaptainMorgan
    2. Antworten
      64
      Zugriffe
      654
      64
    3. CaptainMorgan

    1. Tippspiel: Serie A - Italien 2019/2020 128

      • Aexcel
    2. Antworten
      128
      Zugriffe
      6,1k
      128
    3. Aexcel

    1. Bild: Bellingham-Transfer zum BVB fix​​ 3

      • Merlin66
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      56
      3
    3. Merlin66

    1. FSV Mainz 05 752

      • Merlin66
    2. Antworten
      752
      Zugriffe
      63k
      752
    3. Merlin66

    1. Laschet über Schalke: „Keine Entscheidung in irgendeiner Bürgschaftsfrage“​​ 2

      • Merlin66
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      66
      2
    3. Merlin66