Karlsruher SC Forum

  • Karlsruher SC Forum, Aktuelles und News, KSC Berichte, KSC im Fußball Forum, KSC Spieler, Meisterschaft, Karlsruher SC Bundesliga, KSC-offizielle Website!


    Karlsruher SC Homepage =>
    http://www.ksc.de/
    Auf der Karlsruher Homepage gibt es viele News, Artikels und wissenswertes rund um den KSC.




    Karlsruher SC Forum im Fussiboard:


    Hier in diesem KSC Thema werden für die Saison 2012/2013 die Karlsruhe-News und KSC-Berichte geschrieben die nicht ganz so relevant sind. Man kann auch sagen: "Ein Thema für die eher nicht so wichtigen News"

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


  • Schon seit paar Tagen:


    Sebastian Langkamp wechselt zum FC Augsburg


    Abwehrspieler Sebastian Langkamp verlässt den KSC und spielt künftig für Bundesligaaufsteiger FC Augsburg. Der Vertrag des 23-jährigen Innenverteidigers beim KSC wurde heute in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.
    „Wir danken Sebastian und wünschen ihm für die kommende Zeit alles Gute“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.
    Über die Ablösemodalitäten wurde seitens der beiden Vereine Stillschweigen vereinbart


    ksc.de

  • Chrisantus verlässt KSC


    Macauley Chrisantus wird den Karlsruher SC verlassen. Damit verlieren die Blau-Weißen ihren erfolgreichsten Torschützen der abgelaufenen Saison.
    Wie die "Badische Neuste Nachrichten" berichten, lehnte der 20-jährige Stürmer ein Angebot des KSC ab und soll beim FSV Frankfurt, dem MSV Duisburg, bei Greuther Fürth und auch bei Erstliga-Aufsteiger FC Augsburg im Gespräch sein.


    ka-news.de


    so richtig traurig darüber bin ich nicht. Kann ruhig Fink seinen Platz wieder einnehmen, gefällt mir eh besser

  • Wenn man den wenigen Zugängen die große Zahl an Abgängen gegenüberstellt, wird deutlich, dass der KSC in
    Punkto Personal noch ordentlich zulegen muss, wenn die neue Runde nicht wieder eine Zitter-Saison werden soll! ;)

  • KSC verpflichtet Schalker Stürmertalent


    Der Karlsruher SC hat sich am Montag die Dienste von Stürmer Bogdan Müller gesichert. Der 22-Jährige wechselt aus der Regionalliga-Mannschaft von Schalke 04 zu den Badenern.
    Der Deutsch-Kasache unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag, mit einer Verlängerungsklausel nach einem Jahr bei bestimmter Anzahl an Einsätzen.
    Nach Dennis Kempe, Dirk Orlishausen und Markus Piossek ist Müller der vierte Neuzugang des KSC für die kommende Spielzeit.


    ka-news.de

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Hoff ich auch :)
    Zudem neue Transfer-News:


    KSC hält an Buckley fest - und holt Lamidi


    [...]
    Künftig soll auch Moses Lamidi für wichtige Tore beim KSC sorgen. Der 22-jährige Angreifer wechselt von Absteiger Rot-Weiß Oberhausen und unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2012 datierten Vertrag mit Option. Lamidi, immer wieder von Muskelverletzungen zurückgeworfen, absolvierte lediglich 18 Partien für RWO und erzielte sechs Tore. Für Mönchengladbach lief er insgesamt zwölfmal in der Bundesliga auf.


    kicker.de

  • Jawoll, weg damit :thumbsup:


    Ingolstadt verpflichtet Karlsruhes Schäfer


    Der FC Ingolstadt 04 hat am Donnerstag die Verpflichtung von Andreas Schäfer bekanntgegeben. Der Abwehrspieler kommt ablösefrei vom Ligakonkurrenten Karlsruher SC und unterschrieb einen Zweijahres-Vertrag bei den „Schanzern“. „Ich suche in Ingolstadt nach einer neuen sportlichen Herausforderung. Der Verein hat etwas vor – ich auch. Ich denke das passt sehr gut“, wird der 28-Jährige auf der Vereins-Homepage der Ingolstädter zitiert. Schäfer absolvierte bereits 125 Zweitliga-Spiele und erzielte einen Treffer.


    transfermarkt.de

  • und wieder ein neuer:


    Neuzugang: KSC holt Patrick Milchraum


    Gemunkelt wurde es schon seit ein paar Tagen. Doch am heutigen Freitag machen die Verantwortlichen des Karlsruher SC Nägel mit Köpfen: Patrick Milchraum wird ein Blau-Weißer.
    Milchraum, der gestern 27 Jahre alt wurde, stand zuletzt bei Erzgebirge Aue unter Vertrag, erhielt dort aber keinen neuen Kontrakt angeboten. In Aue kam er in der vergangenen Saison sechsmal zum Einsatz. Milchraum war allerdings bei keiner Partie 90 Minuten auf dem Spielfeld.


    ka-news.de

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • KSC holt Florian Lechner von Absteiger St. Pauli


    Der Karlsruher SC hat anscheinend erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, wechselt Rechtsverteidiger Florian Lechner in den Wildpark.
    Der 30-jährige Lechner, beim Bundesliga-Absteiger ein Publikumsliebling, soll bei den Badenern einen Zweijahresvertrag erhalten. Er würde genau in das Anforderungsprofil von KSC-Trainer Rainer Scharinger passen. Dieser hatte sich für die Defensive noch einen erfahrenen Profi gewünscht. "Dort entsteht eine völlig neue Mannschaft, ich kann dort Verantwortung übernehmen", so Lechner gegenüber der "Hamburger Morgenpost" über seinen Wechsel ins Badische.


    ka-news.de

  • Eberl holt zwei junge vom KSC


    Zitat

    So lehnte Karlsruhes U-19-Nationalspieler Matthias Zimmermann (18) Offerten aus Stuttgart, Hoffenheim Kaiserslautern und Augsburg ab, entschied sich für Gladbach. Begründung: "Max Eberl hat mich schon seit drei, vier Jahren beobachtet." Und: Neben Zimmermann hat Eberl einen weiteren Junioren-Nationalspieler fest an der Angel: U-20-Spielmacher Lukas Rupp (19), ebenfalls vom KSC.


    kicker.de

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Nochmals der Lechner-Transfer und ein möglicherweise überraschender Transfer:

    Lechner ist da - Odonkor bald auch?


    Der erste erfahrene Neue ist da. Florian Lechner (30), zuletzt beim FC St. Pauli, wechselt ablösefrei zum KSC. Der Verteidiger wird auf der rechten Abwehrseite die Lücke ausfüllen, die wohl Matthias Zimmermann, der zu Gladbach wechseln will, hinterlässt.
    Neben Lechner soll auch die Personalie Steffen Haas festgezurrt werden. "Wir haben verabredet, dass heute beide unterschreiben", erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer am Donnerstag. In der abgelaufenen Saison kam Lechner auf zehn Bundesligaspiele. Mehr Erfahrung soll auch die Innenverteidigung erhalten: Getestet werden Stephan Keller (32, FC Sydney) und Dario Damjanovic (29, Lautern II).


    kicker.de

  • Steffen Haas kehrt zum KSC zurück


    Mittelfeldspieler Steffen Haas kehrt zum KSC zurück. Der 23-Jährige, der im KSC-Talentteam groß geworden ist und zuletzt bei den Offenbacher Kickers aktiv war, unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30.06.2013 datierten Vertrag.
    „Steffen war in den vergangenen Spielzeiten in Offenbach absoluter Stammspieler und hat dort bewiesen, was er kann. Er passt in unser Anforderungsprofil für einen defensiven Mittelfeldspieler“, erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer zur Verpflichtung. „Er ist zweikampfstark, kann eine Mannschaft mitreißen und bringt auch sonst alles mit, was es auf dieser Position braucht.“


    ksc.de

  • FSV verpflichtet Chrisantus


    Der FSV Frankfurt verstärkt sich zur kommenden Saison mit Macauley Chrisantus. Der Stürmer wechselt vom Karlsruher SC an den Main und wird von seinem Stammverein, dem Hamburger SV, für ein Jahr an den FSV ausgeliehen. Außerdem sorgt Yannick Stark in Zukunft im Mittelfeld für Konkurrenz.
    Chrisantus ging bereits in den letzten beiden Jahren in der Zweiten Bundesliga auf Torejagd. In 48 Pflichtspielen war der Nigerianer für den KSC elfmal erfolgreich.


    kicker.de

  • Einigkeit zwischen Engelhardt und dem KSC


    Die Zeit von Marco Engelhardt beim Karlsruher SC ist beendet. Wie der Zweitligist bekannt gab, einigten sich beide Parteien einvernehmlich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung des ursprünglich noch bis zum 30. Juni 2012 laufenden Kontraktes. Wohin es den 30-Jährigen ehemaligen Nationalspieler zieht, ist derzeit nicht bekannt.
    "Wir haben in guten Gesprächen eine für beide Seiten akzeptable Lösung gefunden. Marco hat sich hier uns gegenüber vorbildlich und tadellos verhalten. Wir wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute", sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. Präsident Ingo Wellenreuther ergänzte: "Das ist für beide Seiten die beste Lösung."


    kicker.de
    ENDLICH.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • KSC verpflichtet Innenverteidiger Niklas Hoheneder


    Der Karlsruher SC hat den Abwehrspieler Niklas Hoheneder verpflichtet. Der 24-jährige Innenverteidiger unterzeichnete im Wildpark einen bis zum 30. Juni 2013 datierten Vertrag.
    "Ich kenne Niklas aus seiner Zeit bei der Wiener Austria und in Linz. Er ist nicht nur aufgrund seiner Größe ein kopfball- und zweikampfstarker Abwehrspieler", erklärte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. "Zudem zeichnet ihn ein ausgeprägter Siegeswille aus. Wir sind uns sicher, dass seine Qualitäten uns im Abwehrbereich verstärken."


    ka-news.de

  • KSC verpflichtet Klemen Lavric


    Der so ersehnte Stürmer kommt zum Karlsruher SC: Klemen Lavric wechselt ab sofort in den Wildpark. Lavric war schon zu Zeiten von Ede Becker ein Wunschkandidat für die KSC-Offensive. Der Slowene hat am Donnerstag einen Vertrag bis 20. Juni 2012 erhalten.
    Der 30-Jährige entspricht dem Anforderungsprofil, das die Verantwortlichen, Manager Oliver Kreuzer und Trainer Rainer Scharinger an den neuen Stürmer stellten.


    ka-news.de

  • Nach langem Warten: Italiener Aquaro kommt zum KSC


    Endlich! Giuseppe Aquaro kommt zum Karlsruher SC. Nach Wochen harter Verhandlungen mit ZSKA Sofia hat es der sportliche Leiter des KSC, Oliver Kreuzer, geschafft und konnte den neuen Abwehrchef verpflichten.
    Ein weiteres Teil im Personal-Puzzle des KSC scheint an seinem Platz. Am heutigen Mittwoch macht sich der gebürtige Italiener per Flieger von Sofia über Zürich in Richtung Fächerstadt auf und wird morgen im Wildpark erwartet. Giuseppe Aquaro, der seit ein paar Wochen 28 Jahre alt ist, soll dann den ausgehandelten Vertrag unterschreiben.


    ka-news.de
    sehr gut!

  • KSC: Stürmer Ngwat-Mahop wechselt in den Wildpark
    Karlsruhe (ka-news) - Der Wechsel von Stürmer Louis Ngwat-Mahop zum Karlsruher SC ist vollzogen. Das geht aus der Transferliste des Ligaverbands hervor. Eine offizielle Bestätigung von Vereinsseite steht noch aus. Die erste Wechselperiode der Spielzeit 2011/2012 endete am 31. August.
    Der 23-jährige Stürmer aus Kamerun kommt vom bisherigen griechischen Erstligisten Iraklis Thessaloniki, der mit dem Entzug seiner Lizenz am Ende der Saison 2010/11 - obwohl sportlich im gesicherten Mittelfeld platziert - in die Football League abgestiegen war.


    ka-news.de

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Ein Schwarm Marienkäfer hat am Dienstag auf einem Amateurplatz des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC einen Alarm ausgelöst. Rund 500 der Käfer drangen in die Sprecherkabine des Fußball-Zweitligisten ein und aktivierten den Bewegungsmelder, wie die Polizei mitteilte. Nachdem die Beamten festgestellt hatten, dass eine "tierische Ursache" für den Alarm vorlag, setzten sie ihre Streife fort.



    :D

  • Karlsruher SC Forum, Aktuelles und News, KSC Berichte, KSC im Fußball Forum, KSC Spieler, Meisterschaft, Karlsruher SC Bundesliga, KSC-offizielle Website!


    Karlsruher SC Homepage =>
    http://www.ksc.de/
    Auf der Karlsruher Homepage gibt es viele News, Artikels und wissenswertes rund um den KSC.




    Karlsruher SC Forum im Fussiboard:


    Hier in diesem KSC Thema werden für die Saison 2012/2013 die Karlsruhe-News und KSC-Berichte geschrieben die nicht ganz so relevant sind. Man kann auch sagen: "Ein Thema für die eher nicht so wichtigen News"

  • Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC hat den offensiven Mittelfeldspieler Christoph Sauter verpflichtet. Der 20-Jährige war zuletzt vom 1. FC Nürnberg an den VfR Aalen ausgeliehen, beim KSC unterschrieb er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2014.
    «Der Kontakt kam über Markus Kauczinski zustande, der meine Entwicklung schon seit längerer Zeit beobachtet», sagte Sauter. «Ich freue mich auf die neue Herausforderung.»
    Der KSC-Trainer ist ebenfalls froh über den dritten Neuzugang für die neue Drittliga-Saison. «Christoph ist ein vielseitig einsetzbarer Mittelfeldspieler, der aber immer auch eine Torgefahr ausstrahlt. Mit dem Wechsel zum KSC kehrt er wieder in seine Heimatregion zurück.» Sauter passt mit seinem jungen Alter genau ins Anforderungsprofil des KSC. Am Montag hatte der Verein bereits die beiden jungen Verteidiger Jan Mauersberger vom VfL Osnabrück und Philipp Klingmann von 1899 Hoffenheim II verpflichtet. (dpa)

  • Karlsruhes Drittligateam nimmt Konturen an



    Auf der Geschäftsstelle von Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC geht es derzeit zu wie in einem Taubenschlag. Spieler und ihre Berater geben sich im Büro von Sportdirektor Oliver Kreuzer die Klinke in die Hand.


    Die Befürchtung von Trainer Markus Kauczinski, der Verein habe nach dem verpassten Klassenverbleib «sicher gerade an Attraktivität verloren», hat sich offenbar nicht bewahrheitet.


    Die Mannschaft, die nach dem Willen von Sportdirektor und Trainer für die sportliche Erneuerung stehen und den Verein möglichst direkt wieder in die zweite Liga führen soll, nimmt Konturen an. «Es sieht ganz gut aus. Wenn es so weitergeht, könnten wir ein richtig starkes Team zusammenkriegen», meint Kreuzer. Beim Sportdirektor macht sich nach der tiefen Abstiegsdepression der ersten Tage mittlerweile wieder vorsichtiger Optimismus breit. Denn Kreuzer gelang es, in Gaetan Krebs (bis 2015) einen erfahrenen Spieler zu halten, der in der Endphase der abgelaufenen Saison zu den Stützen in Kauczinskis Elf zählte. Auch die Vertragsverlängerungen von Dennis Kempe und Steffen Haas (beide bis 2014) passen Kauczinski gut ins Konzept. Der Trainer will den Neuaufbau nicht bei Null beginnen.


    Mit Innenverteidiger Jan Mauersberger (VfL Osnabrück) und Stürmer Christoph Sauter (VfR Aalen) kommen Spieler mit Drittligaerfahrung in den Wildpark, Rechtsverteidiger Philip Klingmann (1899 Hoffenheim) stand auf der Wunschliste des Trainers. Eine Einigung mit U23-Stürmer Patrick Dulleck ist ebenfalls absehbar. Am Mittwoch stellte sich Stürmer Danny Blum von Zweitliga-Aufsteiger SV Sandhausen in Karlsruhe vor. Beide Seiten seien «interessiert», bestätigte Kreuzer.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Im Umbruch: Karlsruher SC holt Benyamina und Blum



    Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC treibt den Neuaufbau seiner Mannschaft weiter voran. Der Fußball-Drittligist verpflichtete den Stürmer Karim Benyamina vom FSV Frankfurt und steht auch kurz vor einer Ausleihe des offensiven Mittelfeldspielers Danny Blum vom SV Sandhausen.


    Während der KSC den Wechsel des 21-Jährigen bereits als perfekt verkündete, erklärte ein Sprecher des Zweitliga-Aufsteigers kurz darauf, «dass Gespräche stattgefunden haben, dass allerdings schriftlich noch nichts fixiert ist». Der 30 Jahre alte Benyamina dagegen hat seinen Zweijahresvertrag in Karlsruhe unterschrieben.


    «Mit Karim haben wir einen sehr erfahrenen Profi verpflichten können und auch Danny hat seine Qualitäten bereits unter Beweis stellen können. Ich bin mir sicher, dass uns beide beim Neuanfang in der 3. Liga weiterhelfen werden», sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer.


    Benyamina schoss in 79 Zweitliga-Spielen für den FSV Frankfurt und den 1. FC Union Berlin insgesamt 16 Tore. «Der KSC muss so schnell wie möglich wieder hoch in die 2. Bundesliga und ich möchte meinen Teil dazu beitragen», sagte er.


    Blum spielte in seiner Jugendzeit für den 1. FC Kaiserslautern, Waldhof Mannheim und Schalke 04. Er durchlief von der U16 bis zur U20 alle Jugendnationalmannschaften des DFB. 2006 gelang ihm für die deutsche U16 das schnellste Tor in der Geschichte dieser Auswahl-Teams. In einem Spiel gegen Nordirland traf er bereits nach sechs Sekunden. «Der Wechsel ist eine Chance für mich und ich sehe beim KSC gute Perspektiven», sagte Blum.


    Die beiden Offensivspieler sind bereits die Neuzugänge sieben und acht für die kommende Saison. Vor ihnen hatte der KSC Jan Mauersberger vom VfL Osnabrück, Selcuk Alibaz von Jahn Regensburg, Philipp Klingmann von 1899 Hoffenheim II, Elia Soriano von Eintracht Frankfurt II, Christoph Sauter vom 1. FC Nürnberg (war an VfR Aalen ausgeliehen) sowie Simon Brandstetter vom SC Freiburg verpflichtet. (dpa)

  • Angreifer Hennings zum KSC!


    Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC vermeldet einen Neuzugang.Rouwen Hennings spielt nun bei den Badenern Der 24-jährige Angreifer unterschreibt nun einen bis zum 30. Juni 2014 datierten Zweijahres-Vertrag bei den Badenern.Eigentlich war Jener, von St Pauli an den VFL Osnabrück ausgeliehn!Keiner von beiden war wohl an einer Verpflichtung interessiert?Sodas Hennings nun versuchen soll den Badenern zum sofortigen Aufstieg in Liga 2 mit seinen Toren zu helfen!

  • Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC hat Manuel Bölstler vom israelischen Zweitligisten Hapoel Kfar Saba verpflichtet. Der 29-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag bei den Badenern.


    «Er ist ein sehr zweikampfstarker Mittelfeldspieler, der das Herz am rechten Fleck hat», sagte Trainer Markus Kauczinski. Die menschlichen Qualitäten hätten ihn überzeugt, sagte der KSC-Coach, der Bölstler noch aus dessen Jugendzeit beim SV Darmstadt 98 kennt. «Manuel zeichnet unter anderem sein sehr guter Charakter aus. Er ist ein Spieler, der vorangeht und eine Mannschaft mitreißen kann», meinte Kauczinski.


    Die letzte Station Bölstlers in Saba sorgte für Aufsehen, weil er seitdem als erster deutscher Auslandsprofi in Israel gilt. Zuvor hatte der Schwabe, der seine Karriere beim SSV Reutlingen begann, insgesamt 21 Zweitligapartien für Rot-Weiß Ahlen und Arminia Bielefeld bestritten. (dpa)

  • Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison in der 3. Fußball-Liga. Vom Zweitligisten FSV Frankfurt verpflichteten die Badener ablösefrei für zwei Jahre den linken Außenverteidiger Dennis Cagara.


    Der philippinische Nationalspieler und frühere Bundesliga-Profi von Hertha BSC Berlin unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2014, teilte der KSC mit. Der 27 Jahre alte Sohn eines Philippinen und einer Dänin reist am Freitag ins Trainingslager im österreichischen Fulpmes, das der KSC am 20. Juni bezieht. «Dennis ist ein schneller und technisch sehr versierter Spieler», sagte KSC-Trainer Markus Kauczinski. «Zudem verfügt er über eine Menge Erfahrung, die er bei uns einbringen kann.»


    Cagara absolvierte für Dynamo Dresden und den FSV Frankfurt, wohin er im Januar vom dänischen Club Lyngby FC gewechselt war, insgesamt 33 Zweitliga-Spiele und erzielte dabei drei Tore. Für Hertha BSC bestritt er in der Saison 2003/2004 acht Bundesliga-Einsätze. (dpa)

  • Mehr als 12 000 Besucher bei der Vorstellung der Drittliga-Mannschaft und bei den Dauerkarten die 6000er-Marke fest im Visier:



    [imgwidth=0,left]http://www.fussiboard.de/wcf/i…%C3%9Fballplatz-Rasen.png[/imgwidth]Ein Bild des Jammers bietet Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC derzeit wahrlich nicht. «Ganz im Gegenteil. Die schwierige Situation nach dem Abstieg am 14. Mai hat dafür gesorgt, dass alle Beteiligten hier noch enger zusammengerückt sind», sagte Club-Präsident Ingo Wellenreuther. Die kurze Phase der Depression in und um den Verein sei schnell einem Zusammengehörigkeitsgefühl gewichen, versicherte Wellenreuther im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa vor dem Start der 3. Fußball-Liga.


    Trotz des sportlichen Absturzes herrscht inzwischen wieder Zuversicht. «Klar formuliertes Ziel aller Beteiligten ist der direkte Wiederaufstieg. Wir haben die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass das möglich ist», betonte Wellenreuther. Der KSC startet mit einem Auswärtsspiel am Samstag gegen den 1. FC Heidenheim in die Saison.


    Trainer Markus Kauczinski und Sportdirektor Oliver Kreuzer haben bei den bislang 13 Neuzugängen vor allem auf Ausgewogenheit geachtet. «Es ist ein kleiner Kader, aber er ist so, dass man auf alles reagieren kann», erklärte Kauczinski. Zum Mannschaftskapitän bestimmte er den drittliga-erfahrenen Dirk Orlishausen. «Wir haben einen ausgeglichenen Kader, in dem jeder gezeigt hat, dass er gewillt ist, in die erste Elf zu kommen», sagte der Torhüter.


    Weil mehr als das halbe Team neu ist, will Kauczinski noch keine Stammplätze vergeben. «Wir beginnen mit einer Mannschaft, die sich aus der Vorbereitung ergibt. Danach liegt die Wahrheit auf dem Platz. Stamm ist, wer am beständigsten seine Leistung abliefert», sagte er.


    Unklar ist nach wie vor die Zukunft von Hakan Calhanoglu. An dem Ausnahme-Talent hatte zuletzt Bundesligist Werder Bremen Interesse bekundet. «Da ist derzeit Funkstille. Aber solange er da ist, ist er Teil meiner Mannschaft», sagte Kauczinski.


    Die Situation um Simon Brandstetter beschäftigt den KSC-Coach schon eher. Denn der 22 Jahre alte Esslinger, den die Karlsruher vom Bundesligisten SC Freiburg ausgeliehen haben, hat nach einer Viruserkrankung in Belastungssituationen Kreislaufprobleme und Schwindelanfälle.


    «Möglicherweise sind das die Nachwehen des Virus', das muss aber nicht sein. Keiner kann im Moment beurteilen, ob das in zwei Wochen ausgestanden ist oder in zwei Monaten», sagte Kauczinski. Daher wolle man natürlich die Augen offen halten, Panik sei aber nicht angebracht. «Auch wenn er die größte Wucht nach vorne mitgebracht hätte, haben wir jetzt erst einmal genügend Spieler, die gezeigt haben, dass sie nach vorne spielen können», sagte der Trainer. (dpa)

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • [imgwidth=0,left]http://www.fussiboard.de/wcf/images/smilies/3-liga-.png[/imgwidth]Für 16 Drittligatrainer ist der Karlsruher SC Aufstiegsfavorit Nummer eins: Das ergab eine Umfrage des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vor dem Auftaktmatch des Absteigers in der dritten Fußball-Liga beim 1. FC Heidenheim.


    Die Spieler des badischen Traditionsclubs bekennen sich laut ihres neugewählten Kapitäns Dirk Orlishausen zu dieser Rolle. «Wir gehen damit sehr positiv um. Wir haben die Qualität, wir spielen da oben mit und steigen am Ende wieder auf», sagte der 28 Jahre alte Torhüter auf der Jahrespressekonferenz des Vereins.


    Trainer Markus Kauczinski agiert da schon etwas vorsichtiger. Dem großen Ziel «direkter Wiederaufstieg» fühlt aber auch er sich verpflichtet. «Wir sind nicht an einem Punkt, wo wir uns über andere erheben und sagen, wir seien das Maß aller Dinge. Wir sind eine neu zusammengestellte Mannschaft und es gibt Dinge, die man heute noch nicht abschätzen kann», sagte der KSC-Coach. «Aber wir haben die Voraussetzungen, dass wir eine gute Rolle spielen werden.»


    Ob auch Ausnahme-Talent Hakan Calhanoglu (Vertrag bis 2016) eine feste Größe in diesem Plan sein wird, vermag beim KSC derzeit niemand zu sagen. «Fakt ist, dass es ein offizielles Angebot von Bremen gibt. Nach Absprache mit dem Präsidium ist dieses Angebot für uns inakzeptabel», sagte Sportdirektor Oliver Kreuzer. Präsident Ingo Wellenreuther ergänzte: «Das Überleben des Vereins hängt nicht davon ab, dass Hakan in den nächsten Tagen transferiert werden muss. Wenn ein Erstligist kommt und ihm und dem Verein ein sensationelles Angebot macht, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen. Aber unser Ziel ist natürlich, mit Hakan zu spielen.»


    Um dem Südwest-Derby unter Aufstiegsfavoriten etwas Brisanz zu nehmen, untersagte der Gastgeber seinen Fans das provokative Tragen von Utensilien des KSC-Erzrivalen VfB Stuttgart. Und KSC-Präsident Wellenreuther appellierte an die eigenen Fans, Ruhe zu bewahren. Das ungebührliche Verhalten eines Teils der Karlsruher Anhängerschaft in der vergangenen Saison beim Relegations-Rückspiel gegen Jahn Regensburg bestrafte der DFB schließlich mit einem «Geisterspiel» vor leeren Rängen in den kommenden Wochen.


    «Generell ist das nicht das Schlechteste, wenn das Tragen von VfB-Utensilien verboten ist», meinte Wellenreuther. «Und ganz Deutschland hat im Moment den Fokus auf dem Sicherheitsaspekt. Ich hoffe daher, dass auch unsere Fans wissen, was die Stunde geschlagen hat und sich in Heidenheim nicht provozieren lassen, egal von wem.» Der Präsident forderte von den KSC-Anhängern, ein «entsprechendes Zeichen sichtbar» an den DFB zu senden. (dpa)

  • [imgwidth=0,left]http://www.fussiboard.de/wcf/images/smilies/3-liga-.png[/imgwidth]Fußball-Drittligist Karlsruher SC sucht Ersatz für die längerfristig verletzten Neuzugänge Simon Brandstetter und Manuel Bölstler.


    «Wir sind mit Nachdruck dabei, zu schauen, dass wir relativ zügig etwas bekommen. Ich kann aber nicht sagen, ob das nächste Woche passiert oder in 14 Tagen», sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer. «Aber wir sind natürlich bestrebt, die Ausfälle zu ersetzen. Jeder weiß, dass der Kader in der Breite nicht so aufgestellt ist, dass wir viele Spieler ersetzen können. Im August haben wir sieben Spiele, das ist eine hohe Belastung.»


    Mittelfeldspieler Bölstler hat sich einen Abriss in einer vor Jahren implantierten Kreuzbandplastik zugezogen und wird beim Zweitliga-Absteiger mindestens sechs Monate ausfallen. Brandstetter leidet seit einer Viruserkrankung an Kreislaufproblemen. Wann und ob er das Training in der laufenden Saison wieder aufnehmen kann, ist laut KSC noch offen. (dpa)

  • Zwei solch langzeitverletzte Spieler bei einem schon dünn gestrickten Kader ist schon bitter, aber wirklich brauchbare Spieler, die die Verletzten sofort ersetzen können, sind auch für den KSC nicht eben mal so auf der Straße zu finden! 'D'

  • Martin Stoll vom Drittligisten Karlsruher SC ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Spiele gesperrt worden. Das teilte der DFB mit.


    Stoll hatte am vergangenen Samstag beim Spiel des KSC gegen Arminia Bielefeld in der 82. Minute wegen eines groben Fouls an Stürmer Johannes Rahn die Rote Karte gesehen. Der KSC hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

  • Ingo Wellenreuther bleibt bis 2013 Präsident des Karlsruher SC und muss sich auf der Mitgliederversammlung im September nicht erneut zur Wahl stellen.


    «Zu dieser Auffassung ist der Wahlausschuss nach Einholung und Auswertung mehrerer Rechtsgutachten gelangt, darunter ein Gutachten des Badischen Sportbundes», sagte der Vorsitzende des Wahlausschusses, Günter Seith, laut einer Vereinsmitteilung. Das Gremium hatte bereits am Freitag getagt.


    Wellenreuther und die Vize-Präsidenten Günter Pilarsky und Georg Schattling waren im November 2010 von den KSC-Mitgliedern gewählt worden. Vor dem Votum war Wellenreuther bereits Not-Präsident gewesen, nachdem der damalige Vereinschef Paul Metzger und sein Stellvertreter Arno Glesius wenige Wochen zuvor auf der Jahreshauptversammlung zurückgetreten waren. Unklar war daher, ob Wellenreuther für eine volle Amtszeit von drei Jahren, oder nur für die von seinen Vorgängern bereits begonnene Periode gewählt wurde.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Mittelfeldspieler Dominic Peitz hat den Fußball-Bundesligisten FC Augsburg verlassen und sich dem Drittligisten Karlsruher SC angeschlossen.


    Der Vertrag mit dem 27-Jährigen sei «in gegenseitigem Einvernehmen» aufgelöst worden, teilten die Schwaben am Samstag mit. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

  • Drittligist Karlsruher SC muss rund drei Monate auf seinen Innenverteidiger Martin Stoll verzichten. «Er wird für den Spielbetrieb bis zum Ende des Jahres ausfallen», sagte Vereinsarzt Marcus Schweizer.


    Der 29-Jährige hatte sich beim 3:0-Erfolg der Badener gegen Rot-Weiß Erfurt nach sieben Minuten einen Bruch des rechten Mittelfußknochens zugezogen. Die notwendige Operation am Freitagmorgen in der Unfallchirurgie des Karlsruher Vincentius-Krankenhauses verlief laut Schweizer erfolgreich. (dpa)

  • Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat sich vorzeitig mit Mittelfeldspieler Silvano Varnhagen auf eine Vertragsverlängerung bis zum 30. Juni 2015 geeinigt, teilte der Verein mit.


    «Es passt hier alles für mich. Ich kann mich beim KSC optimal weiterentwickeln», sagte das 19 Jahre alte Talent, das zu Saisonbeginn in den Profikader wechselte und zum Stammspieler avancierte. Der ursprüngliche Vertrag des gebürtigen Erfurters lief bis zum Saisonende. Sportdirektor Oliver Kreuzer knüpft an die Verlängerung große Hoffnungen: «Silvano ist ein sehr intelligenter Spieler und er ist mit seinen erst 19 Jahren schon sehr weit.»

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • KSC-Verwaltungsratschef Munz tritt zurück


    Beim Fußball-Drittligisten Karlsruher SC ist der Verwaltungsratsvorsitzende Thomas Munz zurückgetreten. Als Motiv für seine Entscheidung gab der 55 Jahre alte Kaufmann in einer Mitteilung des Vereins «persönliche Gründe» an.


    Seinen Sitz im Verwaltungsrat will der bei den KSC-Mitgliedern beliebte Direktor eines Volkstheaters jedoch behalten. Als Nachfolger von Munz wählte das Gremium den Unternehmensberater Dirk Welsch zum Vorsitzenden.

  • Der Karlsruher SC hat zum dritten Mal das Fußball-Hallenturnier in Mannheim gewonnen. Der Drittligist setzte sich im Endspiel gegen den Zweitligisten SV Sandhausen mit 4:2 durch.


    Karlsruhe verteidigte damit in der mit 11 420 Zuschauern fast ausverkauften SAP Arena seinen Titel aus dem vergangenen Jahr. «Diesen Sieg nehmen wir mit als Schwung für den Aufstiegskampf in der dritten Liga», sagte KSC-Spieler Hakan Calhanoglu.


    Enttäuschend verlief das mit 15 000 Euro dotierte Turnier für den Topfavoriten: Die TSG 1899 Hoffenheim konnte in der Vorrunde lediglich einen Punkt beim 0:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern erkämpfen und landete auf dem letzten Tabellenplatz. Stark zeigte sich Gastgeber und Regionalligist SV Waldhof Mannheim, der am Ende des Turniers Platz drei belegte, gefolgt von Zweitligist Kaiserslautern auf Rang vier. (dpa)

  • KSC-Verteidiger Schiek fällt mehrere Monate aus


    Fußball-Drittligist Karlsruher SC muss einen Großteil der Rückrunde auf Sebastian Schiek verzichten. Der 22 Jahre alte Außenverteidiger hatte sich beim Harder13-Cup in der Mannheimer SAP-Arena im Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern eine schwere Knieverletzung zugezogen.


    Eine ausführliche Untersuchung ergab laut Vereinsarzt Marcus Schweizer eine Ausrenkung der Kniescheibe und einen knöchernen Bänderausriss. Schiek muss sich daher am Mittwoch einer Operation am rechten Knie unterziehen und wird dem Tabellen-Zweiten mindestens vier Monate fehlen.


    Da in Dennis Kempe ein weiterer Außenverteidiger mit Knieproblemen zu kämpfen hat, bemüht sich der KSC nach Informationen der «Badischen Neuesten Nachrichten» um eine Wiederverpflichtung seines ehemaligen U23-Spielers Parker Walsh bis zum Saisonende. «Unser Trainer kennt ihn ja sehr gut. Gespräche mit seinem Berater stehen noch aus. Aber ich finde die Idee gut, da wir jemanden brauchen, der die Rolle als Backup auch akzeptiert», erklärte Sportdirektor Oliver Kreuzer. Der 21 Jahre alte US-Amerikaner aus Jacksonville/Florida ist seit sechs Monaten vereinslos und hält sich in seiner Heimat auf.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Dieses Thema enthält 97 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 2 Spieltag SC Paderborn & Hamburger SV 29

      • Spatzl
    2. Antworten
      29
      Zugriffe
      196
      29
    3. Spatzl

    1. DFL Supercup 2020: FC Bayern gegen Borussia Dortmund​​ 9

      • ehh75
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      164
      9
    3. ehh75

    1. Eispiraten Crimmitschau 1,3k

      • SteffSn
    2. Antworten
      1,3k
      Zugriffe
      69k
      1,3k
    3. SteffSn

    1. 2 Spieltag KFC Uerdingen & SV Meppen 7

      • ehh75
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      111
      7
    3. ehh75

    1. 2 Spieltag SV Darmstadt 98 & Jahn Regensburg 11

      • Merlin66
    2. Antworten
      11
      Zugriffe
      155
      11
    3. Merlin66