Politik-Thread

  • Zitat

    SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich für einen Verbleib von Christian Wulff im Amt des Bundespräsidenten ausgesprochen. "Es wäre verheerend und nahe an einer echten Staatskrise, wenn innerhalb von zwei Jahren zum zweiten Mal ein Bundespräsident zurückträte", sagte Gabriel der Zeitung "Die Welt". Dennoch sollte rückhaltlose Aufklärung "nicht zum Rücktritt, sondern zu einer Rückkehr in eine angemessene und glaubwürdige Amtsführung führen", so Gabriel

    www.spiegel.de

  • Wullf darf als Lügner darf genannt werden.



    Zitat

    Bundespräsident Christian Wullf darf in der aktuellen Debatte um seine Kredit- und Medienaffäre als Lügner bezeichnet werden. Die Äußerung sei in diesem Zusammenhang von der Meinungsfreiheit gedeckt, sagte die hannoversche Oberstaatsanwältin Irene Silinger.

    www.t-online.de


    Das Wort "lügen" finde ich ein bisschen aus gelutscht, wir wäre es denn mit "wullfen"!? ;)

  • Im Grunde sind wir schon mitten im Wahlkampf.


    Und da wird geheuchelt, dass sich die Balken biegen.


    Allen voran der dicke Gabriel.


    :thumbdown:


  • Gegenfrage mein lieber antara: Wann ist in Deutschland kein Wahlkampf 'D' Irgendwo wird ja ständig gewählt. :D

  • Wie es auch in einer Fernsehdiskussion gesagt wurde, ist das ganze Gezeter ein Angriff
    auf die Bundeskanzlerin. Weil man sich aber nicht traut, Frau Merkel direkt und frontal
    anzugehen, wird der Bundespräsident sozusagen als Stellvertreter, der in der Hauptsache
    seiner Zeit von der Kanzlerin installiert wurde, angegriffen, weil dieser sich in seiner
    Position auch nur schwer wehren kann. Wenn er sich wehrt, wird ihm das wieder als
    Führungsschwäche ausgelegt und von den treibenden Kräften der nächste Pfeil abgeschossen!
    Bin mir aber sicher, dass der Köcher bald leer ist, und die Treibjagd früher oder später
    abgeblasen wird, weil damit keine weiteren Stimmen zu gewinnen sind ... 'D'

  • Na ja, was über den Hannover Klüngel unter Schröder und Wulff jetzt schluckweise zutage tritt, ist nicht ganz ohne. Das beide nichts davon wußten oder sich ausrechnen konnten, glaube ich nicht. Beide sind Juristen.

  • Na ja, was über den Hannover Klüngel unter Schröder und Wulff jetzt schluckweise zutage tritt, ist nicht ganz ohne. Das beide nichts davon wußten oder sich ausrechnen konnten, glaube ich nicht. Beide sind Juristen.


    Gabriel ist auch bald dran

  • Klar, und dann kommen die rote Nahles oder gar die Kraftilanti.


    Nee, nee, dann schon lieber weiter mit Mutti.


    Bisher hat sie ihre Sache schon gut gemacht.

  • Dieses Thema enthält 783 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Tippspiel 1. Bundesliga 02. Spieltag 19

      • dontriple
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      182
      19
    3. dontriple

    1. 4. Spieltag: Kaiserslautern gegen Paderborn​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
    1. 4. Spieltag: Nürnberg gegen Heidenheim

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
    1. Für bis zu 15 Millionen: Kostic-Wechsel zu Juve perfekt​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      4
    1. Fussballboard Stammtisch 6,3k

      • ballu
    2. Antworten
      6,3k
      Zugriffe
      95k
      6,3k
    3. ballu

    1. Union: Fischer nach Derby-Sieg: „Muss die Mannschaft nicht bremsen“​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      4
    1. Voglsammer verlässt Union Berlin​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      4