Norddeutschland: Technische Störung legt Bahnverkehr lahm

  • Davon werden sicherlich auch viele Fußballfans betroffen sein, die per Bahn in die jeweiligen Stadien anreisen möchten.


    Da wird's auf den Straßen eng werden, zumal in Hamburg und Schleswig-Holstein die Herbstferien beginnen ..

    und die A 7 bereits teilgesperrt und ab

    morgen um 16.00 Uhr eine Vollsperrung angekündigt ist.


    Achtung HSV- Fans:

    "Betroffen von der Sperrung sind auch die Besucherinnen und Besucher zweier Großveranstaltungen heute Abend: Um 20.30 Uhr spielt der Hamburger SV im Volksparkstadion gegen Kaiserslautern. Kurz zuvor startet in der benachbarten Barclays Arena ein Konzert des Hip-Hop-Weltstars 50 Cent."


    a7-in-hamburg-vollsperrung-am-wochenende,asieben512.html

  • Das der lumpige Zugfunk den Verkehr lahm legen kann zeigt eindeutig, das bei der Bahn einiges nicht stimmt.

    Naja, die Telekommunikation ist seit Donnerstag eh komplett eingeschränkt.

    Da gebe ich der Bahn ausnahmsweise nicht die alleinige Schuld.

    Es gab einen Punkt in meinem Leben da überlegte ich was wichtiger ist, Fußball oder Frauen?
    Frauen kommen und gehen, dein Verein bleibt....IMMER!!!

  • Nachtrag: Was mich wundert, ich sitze im RE und habe Empfang. Kenne ich generell nicht, wenn man auf deutschen Schienen unterwegs ist.

    Es gab einen Punkt in meinem Leben da überlegte ich was wichtiger ist, Fußball oder Frauen?
    Frauen kommen und gehen, dein Verein bleibt....IMMER!!!

  • Das der lumpige Zugfunk den Verkehr lahm legen kann zeigt eindeutig, das bei der Bahn einiges nicht stimmt.

    Lieber Ernst, als alter Reichsbahner weißt Du ja wie der Hase läuft, aber dass bei der Bahn einiges nicht stimmt, finde ich dann doch, gelinde gesagt, zu milde ausgedrückt! Bei der Heutigen Bundesbahn läuft nicht nur einiges, sondern vieles falsch und die Weichen für die Zukunft der Bahn werden Tag für Tag weiter in die falsche Richtung gestellt, so sieht's aus! :banghead::mad: :S149:

  • Der Zugfunk dient der Kommunikation zwischen Leitstelle und dem Personal auf den Zügen. Es ist nicht schön wenn das nicht geht. Dabei erscheint der Signalbegriff nicht mehr beim Lokführer auf dem Display. Aber die Signale an den Signalmasten sind noch da nach denen sich jeder orientieren kann. Es muß möglich sein und bleiben, damit den Verkehr aufrecht zu erhalten. Personenzüge und Eilzüge fahren genau wie Güterzüge damit. Da rollt die Schiene eben mit 120 Km/h oder 160 Km/h.

  • Bahn-Chaos im Norden: Störungen behoben


    Eine technische Störung des Zugfunks hat zum Start ins Wochenende zu einem Chaos bei der Bahn geführt. In weiten Teilen Norddeutschlands stand der gesamte Fern- und teils auch der Regionalverkehr still.


    Die heftige Störung bei der Bahn in Norddeutschland ist nach Unternehmensangaben behoben. In der Folge seien aber noch Beeinträchtigungen im Laufe des Tages möglich, sagte ein Bahnsprecher am Samstagvormittag.

    #c#

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!