VFL Wolfsburg Forum [Frauen]

  • Der VfL Wolfsburg ist ein Sportverein aus Wolfsburg. Der Verein wurde am 12. September 1945 gegründet. Die Frauenfußballabteilung besteht seit dem 1. Juli 2003. Die erste Mannschaft spielt in der Bundesliga.
    Der VfL setzt damit die seit 1973 bestehende Wolfsburger Tradition im Frauenfußball fort. Damals gründete der VfR Eintracht Wolfsburg eine Frauenfußballabteilung. Der größte Erfolg war der Einzug in das Pokalfinale 1984, das mit 0:2 gegen die SSG 09 Bergisch Gladbach verloren wurde. 1990 war der VfR Eintracht Gründungsmitglied der Bundesliga. 1997 verpasste der VfR Eintracht die Qualifikation zur eingleisigen Bundesliga. Da der Verein vor dem Konkurs stand, wechselten die Fußballerinnen zum Wendschotter SV und traten als WSV Wolfsburg an.
    *Quelle: Wikipedia


    Unsere Gesprächsrunde...

  • Ob sie 4. sind ist doch noch garnicht raus. Wenn sie das Nachholespiel nicht gewinnen, sind sie reif für Liga 3 und sonst sind sie dritte vor Frankfurt

  • Das Macherteam des Wolfsburger Frauenfußballs bleibt beisammen. Co-Trainer Mark Oliver Stricker verlängerte seinen bis 2013 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2015. Cheftrainer Ralf Kellermann begrüßte den Schritt Strickers. Durch die Vertragsverlängerung bleibt die Kontinuität im Wolfsburger Frauenfußball erhalten und der wichtigste Punkt, das Team durch ständigen Gedankenaustausch weiter zu entwickeln, wird fortgeführt.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Letzte Saison verblüffte Ralf Kellermann vom VfL Wolfsburg die Fachgemeinde im Frauenfußball. Ohne viel Geld für Ablösen anzufassen, verpflichtete er eine Mannschaft aus Spitzenspielerinnen zusammen. Die Aushängespielerin war die aus Halle an der Saale stammende Conny Pohlers. Mit dieser Topmannschaft, deren laufender Unterhalt sicher nicht billig ist, rollte er quasi das Feld von hinten kommend auf. Das ganze geschah für einen Bruchteil des Etats des von Felix Magath geführten Männerbereichs im Verein und bedeutend erfolgreicher.


    Der FCR Duisburg, eh schon finanziell angeschlagen, konnte nicht mehr mithalten. Ihnen fehlte das Zusatzgeschäft aus der Champions League und so schrammten sie knapp an der Insolvenz vorbei. Am Ende der letzten Saison verließen die letzten Spitzenspielerinnen den Verein. Der FFC Frankfurt verkraftete das Ausscheiden von Birgit Prinz nicht wirklich. Die vom HSV verpflichtete Kim Kulig war nicht die erhoffte Verstärkung. Aufgrund ihres unerhörten Pechs bei der Weltmeisterschaft 2011 fiel sie total aus. Die besten Voraussetzungen also ins internationale Geschäft zu kommen. Diese Saison nun liegt das Pech bei Turbine Potsdam. Aufgrund einer langen Verletztenliste und des Abstellens von Genoveva Anonma zum Afrika-Cups schieden sie bereits in der zweiten Runde der Champions League aus.


    Die besten Voraussetzungen für den VfL Wolfsburg, jetzt, nochmals verstärkt, zu glänzen. Sie sind der einzige Vertreter in der Champions League und müssen die deutschen Farben im internationalen Geschäft hoch halten. Gegen Roa zumindest gelang es ihnen auch zu glänzen. Man darf allerdings nicht übersehen, das Roa IL auch weit von der alten Stärke entfernt ist. Sollten die Wölfinnen am 11.11.2012 um 13 Uhr gut gegen den derzeitigen Tabellenführer aussehen und das Wochende darauf auch noch gegen Turbine Potrdam glänzen können, ist ein weiterer wichtiger Schritt hin zur Führerschaft im deutschen Frauenfußball geschafft. Dann könnte der Frauenfußball in Deutschland mit einer neuen Führungsmannschaft ein neues Gesicht bekommen.


    Für diejenigen, die sich eine Verbreiterung in der Spitze des deutschen Frauenfußballs durch den VfL als vierte Topmannschaft erhofften, gab es jedoch durch den Fast-Zusammenbruch des FCR Duisburg eine sehr herbe Enttäuschung. Auch der Pokalgewinn 2012 der Frauen von Bayern München kann nicht darüber hinweg täuschen, das es nach wie vor bei nur drei Spitzenteams bleiben wird.



    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Wolfsburgs Spitzenfrau Conny Pohlers verlängert ihren Vertrag beim VfL bis 2014. Damit gibt es heute Geburtstag verkehrt, denn das Geburtstagskind macht ihrem Verein das größte Geschenk. Cheftrainer Ralf Kellermann zeigt sich hoch erfreut und sagte Conny Pohlers und der VfL, das passe einfach. Weiter bestätigte er ihr eine "eingebaute Torgarantie", was ihr wohl auch die Fans des Frauenfußballs bestätigen werden. Nicht wenige werden bestätigen, das ihr Wechsel von Frankfurt nach Wolfsburg nochmal ein Schub für Conny Pohlers war.


    Zu ihrem 34.Geburtstag alles Gute und noch viele schöne Tore wünscht ihr die ganze Fangemeinde.



    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Anna Blässe verlängert ihren im Sommer auslaufenden Vertrag mit dem VfL Wolfsburg um weitere zwei Jahre bis 2015. Die 25jährige Mittelfeldspielerin kam 2007 vom HSV nach Wolfsburg. Ralf Kellermann ist erfreut über die Vertragsverlängerung. Anna ist eine zuverlässige Größe im Verein geworden. Auch außerhalb des Fußballs ist Anna Blässe eng mit Wolfsburg verbunden, sieht sich doch ihre berufliche Zukunft im VW-Konzern.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Alexandra Popp fällt für vier bis sechs Wochen. Das teilt der VfL Wolfsburg auf seiner Website heute mit. Unter der rechten Fußsohle ist bei ihr eine angerissene Sehne diagnostiziert worden. Seit einiger Zeit schon klagte sie über Beschwerden in dem Fuß. Zum Glück ist die Verletzung nicht so schwer, das sie sich einer Operation unterziehen müßte. Das Pokalspiel gegen den USV Jena findet ohne sie statt.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Trainer Ralf Kellermann vom VfL Wolfsburg kann auf einen großen Sprung verweisen, den seine Mannschaft seit letzter Saison gemacht hat. In der Hinrunde steht nur eine Niederlage zu Buche. Gegen Bayern München verlor man 0:3. Durch diese gute Leistung steht das Team zur Halbzeit der Saison auf Platz 1 der Tabelle. Auch im DFB-Pokal hat man das Viertelfinale erreicht. Das Spiel gegen Jena wurde allerdings witterungsbedingt auf den 9. Februar 2013 verschoben. Auch in der Champions League ist Wolfsburg als letzter deutscher Vertreter im Viertelfinale.


    Trotzdem sieht der Trainer im Team noch einiges Potential nach oben, auch wenn dies als Jammern auf hohem Niveau gesehen werden könne. Nach einem derart erfolgreichen Weg wäre es eine große Enttäuschung für ihn, wenn am Ende nicht einer der drei möglichen Titel auf der Habenseite stehen würde. Der Meistertitel ist in seinen Augen eine Bestätigung für eine kontinuierliche Arbeit über das ganze Jahr hinweg. Klar das dieser Titel sein größtes Ziel darstellt.



    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Am Montag abend war das chinesische Team von Shanghai SVA Women´s Gegner in einem Freundschaftspiels der Damenabteilung des VfL. Das Spiel fand bei eisigem Wetter statt. Wolfsburg machte auch gleich kurzen Prozeß. Gleich in der ersten Halbzeit machten die Hausherrinnen alles klar. Lina Magull (3.), Conny Pohlers (10.+23.), Eve Chandraratne (14.), Nadine Keßler (26. HE) und Verena Faißt erzielten den 6:0-Endstand. In der zweiten Halbzeit kamen dan die auf Europareise befindlichen Chinesinnen besser ins Spiel, konnten am Ergebnis aber nichts mehr ändern.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Ralf Kellermann wird am Freitag mit 23 Wölfinnen im Gefolge nach Portugal in den Robinson-Klub Quinta da Ria in Vila Nova de Cacela ins Trainingslager reisen. Einige Spielerinnen sind jedoch aus diversen Gründen nicht mit von der Partie. Reha und Studium ist eben auch nicht unwichtig. Am 3. Februar kommen die Spielerinnen wieder um dann in nachzuholendenden DFB-Pokal-Viertelfinale gegen FF USV Jena die letzten Spiele der Saison wieder fit zu beginnen.


    Folgende Spielerinnen reisen nach Portugal:


    Tor:
    Alisa Vetterlein, Jana Burmeister, Merle Frohms


    Abwehr:
    Luisa Wensing, Josephine Henning, Lena Goeßling, Maren Tetzlaff, Ivonne Hartmann, Stephanie Bunte, Laura Vetterlein, Verena Faißt, Joelle Wedemeyer


    Mittelfeld:
    Navina Omilade-Keller, Nadine Keßler, Viola Odebrecht, Annabel Jäger, Zsanett Jakabfi, Anna Blässe, Selina Wagner, Lina Magull


    Angriff:
    Martina Müller, Alexandra Popp, Conny Pohlers






    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Rechtzeitig vor der Abreise ins Trainingslager nach Portugal konnte der VfL Wolfsburg mit Nationalspielerin Josephine Henning bis 2014 verlängern. Der bisher erfolgreiche Verlauf der Saison macht es den Spielerinnen offenbar leichter, ihre Verträge zu verlängern. Noch ist Wolfsburg in allen drei Wettbewerben im Rennen. Auch in der Nationalmannschaft läuft es für Josephine sehr gut.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Der Vertrag zwischen Carolin Simon und dem VfL Wolfsburg wird mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Die U20-Nationalspielerin kam zu Saisonbeginn vom HSV und hatte einen Vertrag bis 2014. Allerdings konnte sie nie die Erwartungen erfüllen, die in die Zusammenarbeit gesetzt wurden. Sie reiste daher auch nicht mit ins Trainingslager nach Portugal.



    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Am Ende der Saison beendet Navina Omilade-Keller, verheiratet mit dem erfolgreichen Hockeyspieler Florian Keller, ihre sehr erfolgreiche Karriere. Zweimal Europameister, zwei UEFA-Cup-Siege, 61 Einsätze in der Nationalmannschaft stehen bereits auf der Habenseite. Zum Abschied könnten noch drei Titel mit dem VfL Wolfsburg hinzu kommen. Dort ist man ja bei allem, das der Vereinsfußball der Damen kennt, noch im Rennen. Ein Bilderbuchabschied ist alsi in Reichweite.


    Im Sommer will Navina ihr Studium im Sportmanagement mit dem Diplom abschliessen und dann soll es endlich in die Flitterwochen gehen, für die bisher keine Zeit war.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Zsanett Jakabfi fällt mindestens für den Rest der Saison. Bei einem Trainingsunfall zog sie sich einen dreifachen Bänderriß im Sprunggelenk zu. Damit fällt sie auch für weiteren Begegnungen in der Champions League und das DFB-Ppkalfinale gegen Turbine Potsdam aus. Da der Flügelflitzer eine wichtige Kraft im Team ist, wird man das sehr spüren, zumal jetzt gleich vier englische Wochen auf die Damenabteilung warten.


    Auch Yvonne Hartmann hat es im Training erwischt. Sie erlitt einen einfachen Bänderriß und muß auch etwa vier Wochen paussieren.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Martina Müller verlängert ihren Vertrag beim VfL Wolfsburg um ein weiteres Jahr. Trainer Ralf Kellermann ist sehr erfreut, das er eine so erfahrene Spielerin halten kann. Seiner Ansicht nach ist die 33jährige aus dem Verein überhaupt nicht weg zu denken. Seit 2005 ist sie nun schon in Wolfsburg und hat den Erfolg der letzten Jahre wesentlich mitgeprägt.




    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Britta Carlson kehrt zum VfL Wolfsburg zurück. In ihrer aktiven Zeit absolvierte sie 42 Spiele als Wölfin. Danach arbeitete sie als Co-Trainerin in Wolfsburg. Aktuell ist sie als Verbandssportlehrerin beim Niedersächsischen Fußballverband NFV. Künftig wird sie sich vorrangig um die Nachwuchsarbeit der Wolfsburgerinnen kümmern.


    Zugleich wurde noch eine zweite Personalie bekannt. Als Nachfolger der ausscheidenden Petra Damm kommt Daniel Niester zur 2. Mannschaft des VfL. Er ist Sportwissenschaftler und besitzt die A-Lizenz als Trainer.





    [imgwidth=180,right]http://www.fussiboard.de/wcf/i…/fussball-forum-logo1.png[/imgwidth]

  • Die Neuseeländerin Rebecca Katie Smith kam Ende 2008 vom FSV Frankfurt nach Wolfsburg. Letzte Saison hatte die mit großen Führungsqualitäten bedeutenden Anteil am Erreichen des zweiten Tabellenplatzes und damit am Erreichen der Champions League. Wegen einer Knieverletzung hatte sie diese Saison leider keinen Einsatz. 70 mal lief die Nationalspielerin für den VfL auf. Was sie künftig machen wird, ist durch die Knieprobleme nicht bekannt.


    Eve Chandraratne verläßt ebenfalls den VfL Wolfsburg. Sie absolviert ein Medizinstudium in Hannover. Dadurch hat sie Schwierigkeiten, Studium und Fußball weiter miteinander zu verbinden.


    Beide Spielerinnen und Navina Omilade-Keller, die ihre Karriere beendet, werden am 12. Mai beim letzten Heimspiel offiziell verabschiedet.

  • Dieses Thema enthält 9 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Tippspiel 1. Bundesliga 02. Spieltag 20

      • Spatzl
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      188
      20
    3. Spatzl

    1. 4. Spieltag: Kaiserslautern gegen Paderborn​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      6
    1. 4. Spieltag: Nürnberg gegen Heidenheim

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      6
    1. Für bis zu 15 Millionen: Kostic-Wechsel zu Juve perfekt​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
    1. Fussballboard Stammtisch 6,3k

      • ballu
    2. Antworten
      6,3k
      Zugriffe
      95k
      6,3k
    3. ballu

    1. Union: Fischer nach Derby-Sieg: „Muss die Mannschaft nicht bremsen“​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5
    1. Voglsammer verlässt Union Berlin​​

      • Fussballboard
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      5