"Staatsgefährdende Gewalttat": Razzien in vier Bundesländern

  • Berlin (dts Nachrichtenagentur) - In mehreren Bundesländern sind am Dienstagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat durchgeführt worden. Das teilte die Generalstaatsanwaltschaft Berlin über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Razzien gibt es demnach in Berlin, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

    Dort vollstrecke man mehrere Durchsuchungsbeschlüsse, so die Behörde. Grund sind demnach Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft. Weitere Details wurden zunächst nicht mitgeteilt. Die Behörde kündigte an, nach Abschluss der Maßnahmen weitere Einzelheiten nennen zu wollen.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 1. FC Saarbrücken 36

      • ehh75
    2. Antworten
      36
      Zugriffe
      1,3k
      36
    3. ehh75

    1. DFL Supercup 2020: FC Bayern gegen Borussia Dortmund​​ 2

      • ehh75
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      70
      2
    3. ehh75

    1. Mario Götze keine Option für den FC Bayern 5

      • ehh75
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      63
      5
    3. ehh75

    1. Saison 2020/21: Trainerentlassungen - Gerüchte - Diskussionen 84

      • Marco
    2. Antworten
      84
      Zugriffe
      3,5k
      84
    3. Marco

    1. 2 Spieltag SC Paderborn & Hamburger SV 2

      • ehh75
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      23
      2
    3. ehh75