"Herr der Ringe"-Darsteller Billy Boyd glaubt an Sieg des Guten

  • Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Schauspieler Billy Boyd glaubt daran, dass wie in Film-Sagas à la "Der Herr der Ringe" oder "Star Wars" auch in Wirklichkeit am Ende das Gute gewinnt. "Vielleicht habe ich zu viel Tolkien gelesen und "Star Wars" gesehen, aber ich glaube fest daran, dass alles gut wird", sagte der Darsteller des Hobbits Pippin in Peter Jacksons Film-Trilogie "Der Herr der Ringe" dem "Mannheimer Morgen" (Samstagsausgabe). Der Schotte ergänzte: "Manchmal müssen die Zeiten wohl finsterer werden, damit wir das Licht besser sehen."

    Genau das lerne man aus Tolkiens Fantasy: "Völlig verschiedene Leute - Menschen, Hobbits, Elben oder Zwerge - kommen zusammen, und schaffen das Unmögliche."

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Tippspiel 01.Bundesliga Spieltag 01 18

      • BergischerLöwe
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      234
      18
    3. BergischerLöwe

    1. SV Darmstadt 98 Forum 828

      • Merlin66
    2. Antworten
      828
      Zugriffe
      56k
      828
    3. Merlin66

    1. DFB-Pokal: Schalke gegen Schweinfurt oder doch Türkgücü München 19

      • sassie
    2. Antworten
      19
      Zugriffe
      365
      19
    3. sassie

    1. Fußball Bundesliga Tabelle Saison 2020/2021 429

      • ehh75
    2. Antworten
      429
      Zugriffe
      33k
      429
    3. ehh75

    1. Europa-League-Qualifikation: VfL Wolfsburg startet in Albanien​​ 9

      • sassie
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      120
      9
    3. sassie