Mindestens 16 Tote durch Taifun auf den Philippinen

  • Manila (dts Nachrichtenagentur) - Auf den Philippinen hat der Taifun "Phanfone" zu Weihnachten mindestens 16 Menschen getötet. Das berichtet der philippinische Medienkonzern ABS-CBN am Donnerstag unter Berufung auf lokale Behörden und andere Medienvertreter. Die Behörden schließen demnach nicht aus, dass die Zahl der Toten noch weiter steigt.

    Der Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 195 Stundenkilometern war am Dienstagnachmittag (Ortszeit) auf Land getroffen und hatte schwere Schäden angerichtet. Tausende Menschen mussten Weihnachten auf dem Inselstaat in Notunterkünften verbringen. Der Sturm hatte vor allem auf der Visayas-Inselgruppe im Zentrum des Landes gewütet. "Phanfone", von den Einheimischen auch "Ursula" genannt, ist nach Angaben der Wetterbehörde PAGASA der 21. Taifun in diesem Jahr.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. DFB-Pokal: Schalke gegen Schweinfurt oder doch Türkgücü München 20

      • ehh75
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      370
      20
    3. ehh75

    1. HSV: Leistner geht auf Dresden-Fan los​​ 40

      • sassie
    2. Antworten
      40
      Zugriffe
      355
      40
    3. sassie

    1. 1 Spieltag Borussia Dortmund & Borussia Mönchengladbach 6

      • Marco
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      190
      6
    3. Marco

    1. Coronavirus-Pandemie: Neue Lungenkrankheit breitet sich aus 899

      • Johannes
    2. Antworten
      899
      Zugriffe
      12k
      899
    3. Johannes

    1. Tippspiel 01.Bundesliga Spieltag 01 18

      • BergischerLöwe
    2. Antworten
      18
      Zugriffe
      237
      18
    3. BergischerLöwe