Zahl der Verkehrstoten im Oktober gesunken

  • Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland ist im Oktober 2019 im Vorjahresvergleich gesunken. Im zehnten Monat des Jahres kamen 290 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr ums Leben, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen am Montag mit. Das waren 25 Personen weniger als im Oktober 2018. Die Zahl der Verletzten ging im Oktober 2019 gegenüber dem Vorjahresmonat um 5,8 Prozent auf rund 34.000 zurück.

    In den ersten zehn Monaten 2019 erfasste die Polizei insgesamt rund 2,2 Millionen Straßenverkehrsunfälle. Das waren 0,5 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, so die Statistiker. Darunter waren rund 252.100 Unfälle mit Personenschaden (-4,2 Prozent), bei denen 2.593 Menschen getötet wurden. Damit ging die Zahl der Verkehrstoten im Vergleich zu den ersten zehn Monaten des Jahres 2018 um 7,1 Prozent beziehungsweise 197 Personen zurück. Die Zahl der Verletzten im Straßenverkehr sank um 4,5 Prozent auf 321.800.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 2 Spieltag Erzgebirge Aue & SpVgg Greuther Fürth 1

      • ehh75
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      40
      1
    3. ehh75

    1. 2 Spieltag VfL Osnabrück & Hannover 96 3

      • ehh75
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      53
      3
    3. ehh75

    1. 12Spieltag 1. FC Saarbrücken & Hansa Rostock 3

      • Aufstieg-Mai-2020
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      33
      3
    3. Aufstieg-Mai-2020

    1. Tippspiel 1. Bundesliga 2. Spieltag 13

      • dontriple
    2. Antworten
      13
      Zugriffe
      220
      13
    3. dontriple

    1. 2 Spieltag KFC Uerdingen & SV Meppen 3

      • Aufstieg-Mai-2020
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      31
      3
    3. Aufstieg-Mai-2020