Eishockey Forum

  • Mit Kampfgeist zum Sieg


    Der Eishockey-Nationalmannschaft ist die Olympia-Generalprobe gelungen. Das Team von Bundestrainer Uwe Krupp bezwang in Frankfurt Lettland nach schwachem Beginn noch mit 5:2 (0:2, 2:0, 3:0). Vor 5.200 Zuschauern erzielten Marcel Müller, Alexander Barta, zweimal Michael Wolf und Kai Hospelt die Tore für die Gastgeber. Für die Letten traf Martins Cipolis doppelt.

  • Superstar Sidney Crosby hat grünes Licht für den Einstieg in das Mannschaftstraining beim dreimaligen Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins erhalten. Dennoch wird der 23 Jahre alte Kapitän der "Pens", der mit zum Auswärtsspiel bei Tampa Bay Lightning am Donnerstag reist, nicht mehr in den letzten fünf Spielen seines Teams in der regulären Saison zum Einsatz kommen.

    Quelle

  • Jeder Punkt ist wichtig in dieser finalen Phase der regulären Saison. In den Partien zwischen den Buffalo Sabres und den New York Rangers im Osten sowie zwischen den Calgary Flames und den Anaheim Ducks im Westen trafen je zwei Play-off-Anwärter im direkten Duell aufeinander. Für die Überraschung des Spieltags sorgten die St. Louis Blues, die den haushohen Favoriten Detroit Red Wings auswärts mit 10:3 besiegten. Ein zwangsweise gläubiger Trainer und eine 500 SMS für einen zuletzt Glücklosen waren die Folge.

    Quelle

  • Auch bei den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg schreiten die Planungen für die kommende Saison voran. Die Franken haben die Verträge mit den beiden Verteidigern Rob Leask und T.J. Kemp um ein Jahr verlängert. Das teilte der Klub am Donnerstag mit. Der 39-jährige Leask spielt seit 2009 in Nürnberg, Kemp kam im Sommer 2010 von den Augsburger Panthern und war mit sieben Toren und 15 Assists drittbester Verteidiger der Ice Tigers in der abgelaufenen Saison.

    Quelle

  • Nach dem Viertelfinal-Aus in den DEL-Play-offs gegen Hauptrundenprimus Wolfsburg steht bei den Kölner Haien ein großer personeller Umbruch an. Gleich acht Spieler werden beim KEC keinen neuen Vertrag erhalten. Darunter sind auch der ehemalige NHL-Stürmer Ivan Ciernik sowie Kapitän Christoph Ullmann. Das teilte der achtmalige deutsche Meister am Donnerstag mit.

    Quelle

  • Nachdem die Hannover Scorpions als einzige Mannschaft am Dienstagabend ihren Matchball gegen die Krefeld Pinguine vergaben, ist die Serie ausgeglichen. Wer ins Halbfinale einziehen darf, entscheidet Spiel fünf in Krefeld am heutigen Donnerstagabend (19.30 Uhr). Siegen oder fliegen - für Spieler, Offizielle und Fans der maximale Nervenkitzel.

    Quelle

  • Nachdem die Hannover Scorpions als einzige Mannschaft am Dienstagabend ihren Matchball gegen die Krefeld Pinguine vergaben, ist die Serie ausgeglichen. Wer ins Halbfinale einziehen darf, entscheidet Spiel fünf in Krefeld am heutigen Donnerstagabend (19.30 Uhr). Siegen oder fliegen - für Spieler, Offizielle und Fans der maximale Nervenkitzel.

    Quelle

  • Die Zeit der unzähligen Wechsel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) - am Freitag kam ein weiterer hinzu. Jeff Likens verlässt die Thomas Sabo Ice Tigers und wechselt von Nürnberg zum bayerischen Rivalen ERC Ingolstadt.

    Quelle

  • Der EHC Wolfsburg hat nach einem Halbfinal-Durchmarsch und einer nervenaufreibenden "Nachtschicht" als erstes Team das Endspiel in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) erreicht. Der Vorrundenmeister und Titelfavorit verwandelte im dritten Play-off-Halbfinale gegen die Krefeld Pinguine seinen ersten Matchball und setzte sich durch den hart umkämpften und etwas glücklichen 2:1 (1:0, 0:1, 0:0, 1:0)-Sieg nach zweimaliger Verlängerung in der Serie "best of five" mit 3:0 durch.

    Quelle

  • In allen Heimspielen dieser Saison hat Düsseldorf gegen die Eisbären die Oberhand behalten. Spiel vier der Halbfinalserie führt die DEG aber nach Berlin. Und dort haben die Rheinländer in dieser Spielzeit noch nichts geholt. Verwandelt das Team von Trainer Jeff Tomlinson dennoch den ersten Matchball in der Hauptstadt, oder meldet sich Berlin heute noch einmal zurück? Im Finale wartet auf jeden Fall der Hauptrundenerste Wolfsburg.

    Quelle