Literatur-Nobelpreise gehen an Tokarczuk und Handke

  • Stockholm (dts Nachrichtenagentur) - Der Nobelpreis für Literatur geht in diesem Jahr an den österreichischen Schriftsteller Peter Handke, für 2018 wird der Preis an die polnische Psychologin und Schriftstellerin Olga Tokarczuk verliehen. Das teilte die Schwedische Akademie am Donnerstag in Stockholm mit. Die besondere Kunst von Handke sei seine außergewöhnliche Aufmerksamkeit für Landschaften und die materielle Präsenz der Welt, hieß es in der Lobrede.

    Sie konstruiere ihre Romane in einer Spannung zwischen kulturellen Gegensätzen. Tokarczuk betrachte die Realität "niemals als etwas Stabiles oder Ewiges", lobte die Akademie. Die Bekanntgabe der Preisträger für 2018 und 2019 erfolgte am gleichen Tag, nachdem die Preisverleihung im letzten Jahr wegen einer internen Krise ausgefallen war. Dabei ging es um Vorwürfe der Belästigung, Korruption und Geheimnisverrat bei Mitgliedern der Akademie.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. DFL Supercup 2020: FC Bayern gegen Borussia Dortmund​​ 31

      • ehh75
    2. Antworten
      31
      Zugriffe
      377
      31
    3. ehh75

    1. Baum neuer Schalke-Cheftrainer - Naldo wird Assistent 4

      • ehh75
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      70
      4
    3. ehh75

    1. DFB-Pokal: Schalke gegen Schweinfurt oder doch Türkgücü München 24

      • ehh75
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      560
      24
    3. ehh75

    1. Nach Spuckattacke: Kabak fünf Spiele gesperrt​​ 4

      • Striker
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      29
      4
    3. Striker

    1. Rönnow gegen Schubert: Torwarttausch zwischen Schalke und Frankfurt perfekt​​

      • sassie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      20