Vorratsdatenspeicherung: EuGH soll Vereinbarkeit klären

  • Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Die Vorratsdatenspeicherung in Deutschland wird ein Fall für den Europäischen Gerichtshof (EuGH). Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Mittwoch. Das Gericht wandte sich mit einer Frage zur Auslegung der europäischen Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation an die Luxemburger Richter.

    Sie sollen die Vereinbarkeit der deutschen Regelung zur Vorratsdatenspeicherung mit dem Unionsrecht klären. Von der Klärung dieser Frage hänge die Anwendbarkeit der im Telekommunikationsgesetz enthaltenen Regelungen zur Vorratsdatenspeicherung ab, hieß es zur Begründung. Zuvor hatten die Leipziger Richter über zwei Klagen von zwei Internetdienstanbietern gegen die Datenspeicherpflicht mündlich verhandelt.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. DFL Supercup 2020: FC Bayern gegen Borussia Dortmund​​ 3

      • sassie
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      125
      3
    3. sassie

    1. RB Leipzig verpflichtet 18-Jährigen Gvardiol​​

      • sassie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      4
    1. Borussia Dortmund 15k

      • Merlin66
    2. Antworten
      15k
      Zugriffe
      545k
      15k
    3. Merlin66

    1. DFB-Pokal: Schalke gegen Schweinfurt oder doch Türkgücü München 21

      • sassie
    2. Antworten
      21
      Zugriffe
      488
      21
    3. sassie

    1. Mainz entlässt Trainer Beierlorzer - Wer kommt jetzt? 2

      • sassie
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      36
      2
    3. sassie