Mindestens 15 Tote bei Autobombenanschlag in Afghanistan

  • Kabul (dts Nachrichtenagentur) - Im Süden Afghanistans sind am Donnerstagmorgen mindestens 15 Personen bei der Explosion einer Autobombe ums Leben gekommen. Mindestens 66 weitere Menschen wurden verletzt, berichtet der afghanische Nachrichtensender Tolonews. Die Bombe war gegen 06:00 Uhr Ortszeit (03:30 Uhr deutscher Zeit) in der Nähe eines Krankenhauses in der Provinz Zabul gezündet worden.

    Unter den Opfern befinden sich auch mehrere Frauen und Kinder sowie zwei Polizisten. Neben dem Krankenhaus wurden bei dem Anschlag einige Bürogebäude und Häuser zerstört. Die Taliban bekannten sich zu der Attacke. Ziel soll ursprünglich ein Gebäude des afghanischen Inlandsgeheimdienstes NDS gewesen sein.

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. DFL Supercup 2020: FC Bayern gegen Borussia Dortmund​​ 29

      • ehh75
    2. Antworten
      29
      Zugriffe
      368
      29
    3. ehh75

    1. Baum neuer Schalke-Cheftrainer - Naldo wird Assistent 4

      • ehh75
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      69
      4
    3. ehh75

    1. DFB-Pokal: Schalke gegen Schweinfurt oder doch Türkgücü München 24

      • ehh75
    2. Antworten
      24
      Zugriffe
      559
      24
    3. ehh75

    1. Nach Spuckattacke: Kabak fünf Spiele gesperrt​​ 4

      • Striker
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      28
      4
    3. Striker

    1. Rönnow gegen Schubert: Torwarttausch zwischen Schalke und Frankfurt perfekt​​

      • sassie
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      19