Klimaaktivistin Greta Thunberg

  • Der Sozialpsychologe Ulrich Wagner erklärt den Hass, welcher der Klimaaktivistin Greta Thunberg im Internet teilweise entgegenschlägt, damit, dass sie die Menschen herausfordert. Das liege an ihrem strengen und disziplinierten Auftreten sowie ihrem eigenen umweltschonenden Lebensstil, sagte der Experte von der Universität Marburg dem Nachrichtenportal T-Online. "Sie ist bereit, große Nachteile für sich in Kauf zu nehmen: Immer überall hinzufahren, statt zu fliegen, ist wahrscheinlich auf Dauer kein Vergnügen", so der Psychologe.


    Wenn die 16-Jährige jetzt mit einem Segelschiff in die Vereinigten Staaten reise, auch sonst niemals fliege und vegan lebe, zeige sie mit dem eigenen Lebensstil, dass sie mit dieser Haltung nicht übereinstimme. "Und damit trifft sie die Überzeugungen mancher Menschen. Das können wir nicht gut vertragen, wenn jemand solche grundlegenden Einstellungen infrage stellt." Fest stehe: "Wenn Menschen so besonders sind, werden sie leicht zum Ziel von Anfeindungen", so Wagner.


    Der Sozialpsychologe ging zudem auf das weitverbreitete Gerücht ein, Thunberg stehe an der Spitze einer Kampagne. "Thunberg überbringt eine Botschaft, die lautet: Die Ressourcen unserer Erde sind endlich", sagte er. Grundsätzlich würden Menschen, die solche Nachrichten überbringen, sofort unglaubwürdig, wenn man ihnen Eigennutz unterstellen könne, so Wagner.


    (dts Nachrichtenagentur)

  • ---------------------------------
    Anzeige

    Fanartikel auf amazon.de:


    Bundesliga - Bayern München - Borussia Dortmund - Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

    Werder Bremen  


  • Diese Hetze gegen sie ist unerträglich. Einer 16 Jährige teilweise den Tod zu wünschen wie es im Internet getan wird, ist widerlich.

    Man kann über ihre manchmal populistische Art sicher geteilter Meinung sein, aber im Grundkern hat sie absolut Recht.

    Zuden ist das überhaupt kein Grund so zu reden.

  • Greta Thunberg segelt weiter Richtung Amerika


    Ponta Delgada (dts Nachrichtenagentur) - Die Klimaaktivistin Greta Thunberg segelt unverdrossen weiter in Richtung Amerika. Am Montag veröffentlichte sie wie schon in den letzten Tagen direkt aus dem Nordatlantik ein Foto von der Segelyacht Malizia II, auf der sie zusammen mit ihrem Vater und einem Dokumentarfilmer von den Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi in die USA gesegelt werden soll. "Day 6. Sunshine sailing north of the Azores!", schrieb sie auf Twitter.


    Das dazugehörige Bild zeigt fünf scheinbar bestens gelaunte Bootinsassen bei Sonnenschein auf vergleichsweise ruhiger See. Allerdings dürfte es mit ihrem Zeitplan knapp werden. Ursprünglich waren nur rund zwei Wochen für die Überfahrt veranschlagt, die Position nördlich der Azoren am sechsten Tag der Reise ist allerdings noch deutlich von der Hälfte der Strecke entfernt.

  • Der ganze Schwindel liegt darin, dass hier ein junges Mädchen raffiniert von einem geschäftstüchtigen Manager, wie auch vom eigenen Vater, vermarktet wird. Hier wird ganz clever ein neues Geschäftsmodell gewinnbringend bearbeitet. Denen ist der Zustand der Umwelt sowas von egal, Hauptsache die Kasse klingelt! :W209: :S149:

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Der ganze Schwindel liegt darin, dass hier ein junges Mädchen raffiniert von einem geschäftstüchtigen Manager, wie auch vom eigenen Vater, vermarktet wird. Hier wird ganz clever ein neues Geschäftsmodell gewinnbringend bearbeitet. Denen ist der Zustand der Umwelt sowas von egal, Hauptsache die Kasse klingelt! :W209: :S149:

    Ich hätte gerne eine Quelle dafür dass Greta für ihr Engagement auch nur einen einzigen Cent bekommt.

  • Der ganze Schwindel liegt darin, dass hier ein junges Mädchen raffiniert von einem geschäftstüchtigen Manager, wie auch vom eigenen Vater, vermarktet wird. Hier wird ganz clever ein neues Geschäftsmodell gewinnbringend bearbeitet. Denen ist der Zustand der Umwelt sowas von egal, Hauptsache die Kasse klingelt! :W209: :S149:

    Nicht nur ein Manager. Greta wird wahrscheinlich wirklich nichts bekommen :D aber ihre Eltern und die ganzen Hintermänner werden ordentlich kassieren.

  • Es sind doch nur Vermutungen.


    Hier mal ein paar Auszüge der Vermutungen:


    - "Greta Thunberg kommerziell ausgenutzt / Aktivistin als Werbefigur"


    - Insbesondere die Aktiengesellschaft "We don't have time" steht im Zwielicht. Das Unternehmen wurde 2017 von einem der erfolgreichsten PR-Manager und Börsenspezialisten Schwedens, Ingmar Rentzhog, gegründet. Sein selbstbewusstes Ziel: Das "weltweit größte soziale Netzwerk für Klimaaktion" zu schaffen und damit möglichst viel Geld zu verdienen. Als Gallionsfigur wird Greta Thunberg dafür gezielt aufgebaut.

    Alles vorher geplant:

    - Auf dem Youtube-Kanal von "We don't have time" kann man vom ersten Moment an die Kampagne für Greta bestaunen.


    - Zeitgleich veröffentlichte Gretas Mutter, Malena Ernmann, publikumswirksam ein Buch über das Familienleben, die Erkrankung ihrer Tochter und den Klimawandel.


    - Das Buch wurde ein internationaler Bestseller und flankierte den medialen Aufstieg Thunbergs perfekt.


    - Kommerzielles Ziel der Rentzhog-Kampagne war es von Anfang an, über die Klima-Ikone Greta die Aktiengesellschaft "We don't have time" zu einer grünen Massenplattform auszubauen.


    - In einem gemeinsamen Brief an Investoren schreiben Rentzhog und Nordvall: "Seit wir vor 18 Monaten gestartet sind, haben wir daran gearbeitet, das soziale Netzwerk auszubauen, Investoren anzuziehen und wichtige Klimawandel-Initiativen und junge Klima-Helden wie Greta Thunberg in Szene zu setzen." Und weiter, in erstaunlicher Offenheit: "Die Aufgabe des Unternehmens ist es, Gewinne zu erzielen, Werbeeinnahmen inbegriffen … es gibt keinen Interessenkonflikt zwischen Klimaschutz und Geldmachen." Man habe in kurzer Zeit bereits 23 Millionen schwedische Kronen von mehr als 500 Investoren aus 16 Ländern eingenommen. In dieser Woche wird mit den Greta-Bildern der Atlantikfahrt wohl einiges hinzukommen.


    Person der Woche: Wie viel PR steckt in Greta Thunberg? - n-tv.de


    Das ganze www ist damit voll CaptainMorgan ... fakt ist aber auch, das alles nur auf Vermutungen aufgebaut ist. Ich traue dem Frieden auch nicht. Ich glaube, Erwachsene Menschen nutzen hier nur ein Kind aus und zerquetschen sie wie eine Zitrone.

  • Auf der anderen Seite, ist es aber auch fast egal ob es eigentlich nur ums Geld geht. Denn ich glaube tatsächlich, der kleinen Greta geht es wirklich ums Klima. Derzeit ist sie die einzige die es zumindest versucht etwas zu verändern...sie zieht viele Menschen mit und das ist doch am Ende das, was zählt...

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Aha. Alles nur Spekulation?


    Und genau da sind wir am Problem der heutigen Zeit angelangt: Es wird vermutet und spekuliert. Und dieses Spekulieren wird dann als Fakt verkauft. Ich kann gar nicht sagen wie mich das ankotzt.


    Zum Thema Greta Thunberg mal allgemein:


    Fake-Bild, Fake-Behauptung: Neue Lügen über Greta Thunberg - Volksverpetzer

  • Zum Thema Greta Thunberg mal allgemein:


    Fake-Bild, Fake-Behauptung: Neue Lügen über Greta Thunberg - Volksverpetzer

    Bei dem Artikel musste auch bei einigen Dingen mal nach der Quelle fragen...Es tut mir leid, aber ob von links oder von rechts...jeder versucht seine Meinung durchboxen zu wollen. Behauptungen kommen von allen Seiten.


    Die Fakten die ich beschrieben hatte, wie das mit den Aktien, das mit dem Buch, sind zumindest nicht erfunden. Das Greta von Anfang an, vom allerersten Tag von diversen Menschen begleitet wurde damit man das in den Medien präsentieren kann, ist auch nicht erfunden.


    Jeder kann sich dazu seine Meinung bilden, die Wahrheit erfährt wohl niemand. Es ist schon ungewöhnlich, das ein Mensch mit Asperger Syndrom so ohne weiteres in der Öffentlichkeit stehen kann, und sich dabei anscheinend noch wohl fühlt.

  • Woher wollen die wissen das die Eltern nicht die Fäden gezogen haben sondern das Greta das alles ganz alleine wollte...auch mit dem Medienrummel vom ersten Tag an. Tut mir leid, ein so junges Mädchen kennt sich mit diesem ganzen Kram gar nicht aus.

    Es sagt ja auch keiner dass Greta von Erwachsenen nicht Hilfe und Unterstützung bekommt, auch wenn ich das Mädchen für sehr souverän halte. Es geht doch letztlich darum Gretas Anliegen mit solchen haltlosen Unterstellungen, sie würde das nur des Geldes wegen machen oder sich an ihrem Aktivismus eine goldene Nase verdienen, zu unterminieren. Damit man sich ja nicht mit dem eigentlichen Problem auseinandersetzen muss. Noch nievauloser sind dann die Versuche, sie wegen ihrer Erkrankung zu diskriminieren. Nur ein Beispiel:


    landtagswahl-andreas-kalbitz-nennt-kritischen-schueler-verblendet.html


    Zitat:


    "Der Brandenburger AfD-Chef bezeichnete zudem die Klimaaktivistin Greta Thunberg als „zopfgesichtiges Mondgesicht-Mädchen“"

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Ihre Fahrt über See ist auch ein reinfall. Mit dem Flugzeug hätte sie weniger CO2 ausgestoßen. Ich frag mich ob die irgendwelche Berater hat.

    Hier Infos zur "Seereise" ..


    "Wer Gretas Reise live verfolgen und direkten Zugriff auf die Twitter- und Instagram-Beiträge der Crew haben möchte, die Crew stellt einen Livetracker zur Verfügung: BorisHermanRacing."


    Greta Thunberg spielt Klimaferkel – Neuronensturm

  • Eine Seite, die den Anschein eines Magazins erweckt, aber sich bei genauerer Betrachtung nur als Blog eines einzelnen entpuppt der sämtliche Artikel selber schreibt kann man kaum als seriöse Quelle bezeichnen. Letztlich nur eine Meinung, nichts weiter.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Der ganze Schwindel liegt darin, dass hier ein junges Mädchen raffiniert von einem geschäftstüchtigen Manager, wie auch vom eigenen Vater, vermarktet wird. Hier wird ganz clever ein neues Geschäftsmodell gewinnbringend bearbeitet. Denen ist der Zustand der Umwelt sowas von egal, Hauptsache die Kasse klingelt! :W209: :S149:

    Mensch lasst einfach mal das Mädel und ihre Familie in Ruhe. Sie kann ja wohl nichts dafür, dass die Medien ständig über sie berichten.

    Ja ihre Art ist populistisch, aber sie ist auch erst 16 Jahre alt, da konnte ich auch noch nicht argumentieren.

    Sie ständig dafür anzugehen, ist eines erwachsenen Menschens unwürdig. Sie ist ein Kind und ihre Famile muss man dafür genau so wenig angehen.

    In der sache hat sie absolut Recht.

    Wird zeit das die Grünen ab 2021 den Kanzler stellen.

  • sehnurzu:

    ... Mensch lasst einfach mal das Mädel und ihre Familie in Ruhe. Sie kann ja wohl nichts dafür, dass die Medien ständig über sie berichten...


    Mir ist doch völlig wurscht, wie oft die in den Gazetten, Rundfunk- oder TV-Sendern ihre großen Auftritte hat. Du solltest Dich aber mal fragen, wer sie denn da immer wieder reinbringt? Das sind doch ihre Familie und ein geschäftstüchtiger Manager, der sicher nicht schlecht an dieser Greta verdient! :what:

  • sehnurzu:

    ... Mensch lasst einfach mal das Mädel und ihre Familie in Ruhe. Sie kann ja wohl nichts dafür, dass die Medien ständig über sie berichten...


    Mir ist doch völlig wurscht, wie oft die in den Gazetten, Rundfunk- oder TV-Sendern ihre großen Auftritte hat. Du solltest Dich aber mal fragen, wer sie denn da immer wieder reinbringt? Das sind doch ihre Familie und ein geschäftstüchtiger Manager, der sicher nicht schlecht an dieser Greta verdient! :what:

    Keiner verpflichtet die Medien dazu über sie zu berichten. Das machen diese von ganz alleine. Den Hauptanteil haben hier ganz klar die Medien.

    Ob ihre Familie geldsüchtig ist, mag ich nicht zu beurteilen. Mir geht es hauptsächlich um den Kern ihrer Inhalte und da hat sie zu 100% recht.

    Und wie gesagt man kann über ihre Art und Weise wie sie dies rüber bringt sicherlich geteilter Meinung sein.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • warum sollte er eine Quelle liefern?

    Ihr behauptet, dass Gretas Vater Geld dafür bekommt, dann muss man diese Behauptung auch belegen können..im Zweifel für den Angeklagten. Ihr, ich nenne es mal "klagt" den Vater an, also bin ich der Meinung das man dafür auch liefern sollte.

  • Wo habe ich behaupten das es nicht so wäre?

    Ich habe klar gesagt, dass ich es nicht beurteilen möchte.

    Wenn du dies als Kindergarten ansicht, dann mach das. Ich empfinde es als meine persönliche Meinung.

    Mit irgendwelche Theorien im Netz kann ich nicht wirklich etwas anfangen.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Siehst du... Und ich rede von Vermutungen und keinen Behauptungen, so wie du es mir unterstellst. Bleib also bei den Fakten und Dreh dir die Welt nicht so hin wie sie dir gefällt.

    Wo? Zeig mir bitte eine Aussage hier wo ich das getan habe!

    Und es gibt Leute hier, die dies sehr wohl behauptet haben

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Bring uns doch mal ne vernünftige Quelle, das es nicht so ist...

    Wer Bahuptungen aufstellt ist auch in der Bringpflicht diese durch Fakten und Quellen zu belegen. Aber Fachfrau hat bei politischen Themen hier schon mehrmals unter Beweis gestellt dass sie hier einfach ihre Behauptungen hinrotzt. Und da sind wir genau bei dem Thema das ich heute schon einmal erwähnt habe: Dieser grober Unfug der Greta und ihrem Umfeld immer wieder von solchen Leuten wie Fachfrau unterstellt wird dient einzig und allein dazu Greta als Person zu diskreditieren um vom eigentlichem Thema, dem Klimaschutz, abzulenken.

  • Greta Thunberg klagt über zu viel Aufmerksamkeit

    Die Umweltaktivistin Greta Thunberg klagt über zu viel Aufmerksamkeit. "Ich mag es, dass ich einen gewissen Einfluss habe. Und dass ich es schaffe, dass ich gehört werde. Aber ich mag es nicht, all diese Aufmerksamkeit zu bekommen", schreibt Thunberg in einer E-Mail, in der sie Fragen einer Hamburger Schulklasse beantwortet.


    Die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichten in ihren Samstag-Ausgaben darüber. "Einige Leute mögen mich nicht. Und sie werden immer Gründe finden, mich nicht zu mögen. Deshalb gibt es nicht viel, was ich tun kann, außer es zu ignorieren", schreibt Thunberg. Die Umweltaktivistin und Begründerin der Bewegung "Fridays for Future" ist seit mehr als einer Woche auf einer Segelyacht in Richtung US-Küste unterwegs. Sie will an der Weltklimakonferenz teilnehmen und klimaneutral anreisen.


    (dts Nachrichtenagentur)

  • New York (dts Nachrichtenagentur) - Die Klimaaktivistin Greta Thunberg hat nach dem medial stark beachteten Segeltörn über den Nordatlantik in Manhattan US-Boden betreten. Nachdem die Einrumpfyacht mit der 16-Jährigen an Bord bereits am Mittwochmorgen (Ortszeit) vor Coney Island im New Yorker Stadtbezirk Brooklyn festgemacht hatte, um die Zollformalitäten zu absolvieren, segelte Thunberg am Nachmittag begleitet von zahlreichen Booten mit Kamerateams an der North Cove Marina in Manhattan ein. Am Ende musste ein Elektroboot auf den letzten Metern helfen.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Wie es jetzt mit den ganzen Jugendlichen die Freitags auf die Straße gehen? Smartphones sind doch aufgrund der umweltschädlichen Akkus tabu. Oma oder Mutti müsste ihnen doch jetzt Kleidung aus Wolle stricken, da nahezu 100% unserer Kleidung in Asien produziert werden (die Umstände sind aufgrund diverser Berichte ansatzweise bekannt) und mit Frachtschiffen nach Europa importiert werden.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Das war schon recht befremdlich.


    So spricht doch kein Mädchen freiwillig.


    Diese stakkatohaften Sätze, dieser hasserfüllte Blick, diese Krokodilstränen.


    Erinnert alles eher an islamistische Hassprediger.


    Die Tatsache, dass ihr Vater ausgebildeter Schauspieler ist, dürfte rein zufällig sein....

  • Wie es jetzt mit den ganzen Jugendlichen die Freitags auf die Straße gehen? Smartphones sind doch aufgrund der umweltschädlichen Akkus tabu. Oma oder Mutti müsste ihnen doch jetzt Kleidung aus Wolle stricken, da nahezu 100% unserer Kleidung in Asien produziert werden (die Umstände sind aufgrund diverser Berichte ansatzweise bekannt) und mit Frachtschiffen nach Europa importiert werden.

    Wieder einer der es nicht versteht! Es geht nicht darum es komplett zu verhindern, sondern darum es zu minimieren.

  • _____________________________________

    Willkommen im Fußball Forum Fussballboard

    Um schreiben zu können, benötigen Sie einen Account.


    Für Mitglieder: Zum Login

    Noch keinen Account? Zur Registrierung


    Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unserer Seite

    Das Boardteam


    Zurück zur Startseite

    -

    Zurück zum Forum

  • Dieses Thema enthält 31 weitere Beiträge, die nur für registrierte Benutzer sichtbar sind, bitte registrieren Sie sich oder melden Sie sich an um diese lesen zu können.

Letzte Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 1 Spieltag FSV Zwickau & SpVgg Unterhaching 2

      • ehh75
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      82
      2
    3. ehh75

    1. 1 Spieltag Bayern München II & Türkgücü München 2

      • ehh75
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      81
      2
    3. ehh75

    1. 1 Spieltag Hansa Rostock & MSV Duisburg 3

      • ehh75
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      90
      3
    3. ehh75

    1. 1 Spieltag SV Wehen Wiesbaden & SC Verl 2

      • ehh75
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      72
      2
    3. ehh75

    1. 1 Spieltag VfB Lübeck & 1. FC Saarbrücken 7

      • ehh75
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      106
      7
    3. ehh75