Berlin: Der Fall Rebecca

  • Festnahme im Fall Rebecca

    Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin hat es eine Festnahme gegeben. Die umfangreichen Ermittlungen der zuständigen Mordkommission hätten den Verdacht einer Straftat erhärtet, teilte die Berliner Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit.


    In diesem Zusammenhang sei am Donnerstag eine Person festgenommen worden. Die Vernehmung und die Ermittlungen dauerten noch an. Weitere Details wurden zunächst nicht veröffentlicht.


    Die 15-jährige Rebecca wird seit dem 18. Februar vermisst. Sie war an diesem Tag nicht in der Schule erschienen. Zuvor hatte sie sich bei Familienangehörigen aufgehalten. Einige Tage später hatte die dritte Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.


    (dts Nachrichtenagentur)

  • Verdächtiger im Fall Rebecca wieder freigelassen


    Der am Donnerstag im Fall Rebecca festgenommene Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß. Das teilte Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin am Freitag mit. Der 27-jährige Schwager der Vermissten war zuvor dem Ermittlungsrichter vorgeführt worden.


    "Dieser konnte den dringenden Tatverdacht nicht feststellen und ordnete die Freilassung an", hieß es in einer Erklärung. Die Ermittlungen der Mordkommission liefen "mit Hochdruck weiter". Man gehe mittlerweile davon aus, dass Rebecca Opfer eines Tötungsdeliktes geworden sei.


    Die 15-Jährige wird seit dem 18. Februar vermisst, was für eine breite Medienberichterstattung gesorgt hat. Sie war an diesem Tag nicht in der Schule erschienen. Zuvor hatte sie sich bei Familienangehörigen aufgehalten. Einige Tage später hatte die dritte Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen.


    (dts Nachrichtenagentur)

  • Verfolgt von euch irgendeiner den Fall?


    Das ganze ist ziemlich seltsam. Der Schwager ist in U-Haft und schweigt...die Familie aber von dem Mädel hält zu ihm. Sogar der Vater soll irgendwas verschweigen. Es gab Zeugen, die Rebecca noch an dem Tag gesehen haben wollen...


    Es ist schon krass was dort los ist.

  • Ganz reine ist das alles nicht. Sein Schwiegervater ruft ihn über Fernsehen auf, endlich zu reden. Für mich besteht die Frage, warum kann er bestimmte Dinge nicht öffentlich sagen? Hat ihm die Polizei das aus ermittlungstaktischen Gründen untersagt oder würde er dadurch Kriminalität aufdecken? Alles sehr schleierhaft.

  • Im Fall der vermissten 15-jährigen Rebecca aus Berlin durchsucht die Polizei seit Donnerstagmittag ein Waldgebiet bei Storkow in Brandenburg. Circa 90 Beamte seien seit 11 Uhr vor Ort, teilte die Berliner Polizei über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Auch vier Diensthunde seien im Einsatz.


    Grund für die Durchsuchungen sei ein aktueller Hinweis, hieß es weiter. Die 15-jährige Rebecca wird seit dem 18. Februar vermisst, was für eine breite Medienberichterstattung gesorgt hat. Sie war an diesem Tag nicht in der Schule erschienen. Zuvor hatte sie sich bei Familienangehörigen aufgehalten.


    Einige Tage später hatte die dritte Mordkommission des Landeskriminalamtes die Ermittlungen übernommen. Zuletzt war der 27-jährige Schwager der Vermissten festgenommen worden.


    (dts Nachrichtenagentur)

  • Sieht irgendwie so aus, als hätte der Schwager quasi als Fluchthelfer vor irgendwas fungiert.


    Sein Auto wurde zur maßgeblichen Zeit registriert und im Kofferraum waren Haare und Fasern von der Decke.


    Wenn der Schwager aussagt, wird er von irgend nem Clan abgemackelt. So könnte man den Vater deuten....

  • Um ehrlich zu sein gibt es für mich momentan dringendere Themen in Gesellschaft und Politik als ein verschwundenes Mädchen (ist jetzt etwas plakativ ausgedrückt, gebe ich zu). Daher verfolge ich den Fall nicht sonderlich aufmerksam.

    "Brainless and narrow minded, a blockhead all the way
    Prejudice's your religion, your maxim's to betray
    Evil and overbearing, stupid cupidity
    A mean and rotten racist, your fall is what I foresee"


    Running Wild - Mr. Deadhead

  • Und deshalb dieser Beitrag?


    Und ich frage mich immer, wer bei Telefonabstimmungen die Rubrik "Ist mir egal" wählt:S165:

  • Und deshalb dieser Beitrag?


    Und ich frage mich immer, wer bei Telefonabstimmungen die Rubrik "Ist mir egal" wählt:S165:

    Ich finde es sehr traurig was dort passiert ist und habe den Fall verfolgt. Mittlerweile gibt es leider kaum bis keine Hoffnung mehr das Mädchen noch lebend zu finden.

    Hierbei möchte ich allerdings erwähnen, dass dieser Fall zeigt, dass solch ein Verbrechen auch im engeren Familienkreis passieren kann.

    Ich will dies noch ein wenig ausweiten, es ist sogar die Regel. Meistens findet man die Täter im näheren Umfeld (Nachbarschaft, Verwandtschaft etc.).

    Gestern erwähnte Merlin66, dass er aufgrund von Flüchtlingen Angst um seine Kinder hätte, dabei passieren dort die weit aus wenigeren Entführungen.

    Sollte das Mädchen gefunden werden und der Täter endgültig klar sein, dann möchte ich bitte ein Post der AfD auf Facebook/Twitter etc. sehen wo steht, dass ein Deutscher ein Mädchen umgebracht hat. So wie dieser Post auch zu sehen ist, wenn dies Ausländer machen. Deine Theorie mit dem Clan ist weit hergeholt und halte ich aktuell für völlig absurd.

  • Hierbei möchte ich allerdings erwähnen, dass dieser Fall zeigt, dass solch ein Verbrechen auch im engeren Familienkreis passieren kann.

    Ich will dies noch ein wenig ausweiten, es ist sogar die Regel. Meistens findet man die Täter im näheren Umfeld (Nachbarschaft, Verwandtschaft etc.)

    Exakt. Und das bezieht sich auch auf Vergewaltigungen oder Fälle von Pädopholie. Im überwiegenden Teil der Fälle kommen die Täter entweder aus der Familie selbst oder aus dem näheren sozialen Umfeld.

    "Brainless and narrow minded, a blockhead all the way
    Prejudice's your religion, your maxim's to betray
    Evil and overbearing, stupid cupidity
    A mean and rotten racist, your fall is what I foresee"


    Running Wild - Mr. Deadhead

  • Ich finde es sehr traurig was dort passiert ist und habe den Fall verfolgt. Mittlerweile gibt es leider kaum bis keine Hoffnung mehr das Mädchen noch lebend zu finden.

    Hierbei möchte ich allerdings erwähnen, dass dieser Fall zeigt, dass solch ein Verbrechen auch im engeren Familienkreis passieren kann.

    Ich will dies noch ein wenig ausweiten, es ist sogar die Regel. Meistens findet man die Täter im näheren Umfeld (Nachbarschaft, Verwandtschaft etc.).

    Gestern erwähnte Merlin66, dass er aufgrund von Flüchtlingen Angst um seine Kinder hätte, dabei passieren dort die weit aus wenigeren Entführungen.

    Sollte das Mädchen gefunden werden und der Täter endgültig klar sein, dann möchte ich bitte ein Post der AfD auf Facebook/Twitter etc. sehen wo steht, dass ein Deutscher ein Mädchen umgebracht hat. So wie dieser Post auch zu sehen ist, wenn dies Ausländer machen. Deine Theorie mit dem Clan ist weit hergeholt und halte ich aktuell für völlig absurd.

    Für den Fall, dass es wieder ein Ausländer war, musst Du Dein Leben lang AfD wählen.:W194:


    Wir werden schon lange von kriminellen Clans beherrscht. Von daher ist es völlig abwegig, diese Möglichkeit hier auszuschließen. Abwegig und weltfremd.

  • Für den Fall, dass es wieder ein Ausländer war, musst Du Dein Leben lang AfD wählen.:W194:


    Wir werden schon lange von kriminellen Clans beherrscht. Von daher ist es völlig abwegig, diese Möglichkeit hier auszuschließen. Abwegig und weltfremd.

    Du kannst dir sicher sein, ich werde niemals die AfD wählen und wenn sie mich dazu zwingen würden, selbst dann nicht.

    Die größere Herrschaft hier haben leider die rechtsextremen, die auf der Straße dumme Parolen von sich geben wie "wir sind das Volk". Diese Aussage, ist einer der absolut sinnfreisten die ich kenne. Das deutsche Volk besteht aus 80 Mio Bürgern und nicht nur solchen Vögeln die meinen sich wichtig fühlen zu wollen.

    Täglich ist zu sehen und hören, dass unschuldige Flüchtlinge aus purem Fremdenhass beleidigt und gar angegriffen werden.

    Man müsste diese Leute mal nach Syrien schicken, das wäre ein perfekter Ort damit das Gehirn mal wieder klar wird.


    Ich habe übrigens die Theorie, dass rechtsextreme Rebecca umgebracht haben, damit alle Denken es wären Flüchtlinge. Also praktisch um neue Propaganda zu betreiben.

  • Ich denke eher, es waren Linkspopulisten, damit Leute wie Du glauben, es seien Rechtsextreme gewesen.

  • Stimmt, das fragte ich mich auch schon.


    Prostitution könnte auch noch Thema sein.

  • Frage mich schon seit Tagen, warum dieses Bild der Vermissten als Fahndungsfoto genommen wurde.

    So "aufgedonnert" sieht sie im Alltag wohl nicht aus.


    Rebecca - Die Polizei sucht ein Instagram-Phantom - Kultur - Süddeutsche.de

    Die Eltern entscheiden welche Fotos benutzt werden. Und da es keine normalen Fotos von ihr gibt, haben die Eltern das gewählt. Und eins vom letzten Jahr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!