Nationalelf: Der Neuanfang

  • Es wird Zeit, neue Spieler und ein neuer Trainer muss her. In den letzten Wochen wurden zu viele Fehler gemacht. Die Mannschaft und auch der Trainer sind einfach satt. Jogi Löw hat in den letzten 12 Jahren gute Arbeit geleistet. Der "kicker" schreibt: Denn dieses Vorrunden-Aus, schon beim Auftakt gegen Mexiko eingeleitet, ist nicht das Resultat unglücklicher Umstände oder mangelnder sportlicher Qualität, sondern das Ergebnis einer Vielzahl von Fehlern und Fehleinschätzungen. Löw hat sein ganzes Augenmerk fatalerweise darauf konzentriert, die aus unterschiedlichen Gründen seit Wochen (Hummels, Müller) oder gar Monaten (Neuer, Özil, Boateng) um ihre Form ringenden Routiniers wieder in die Spur zu bekommen. Er hat fälschlicherweise geglaubt, es werde sich in den Vorbereitungswochen alles irgendwie einrenken. Er hat - wie auch Oliver Bierhoff - die Tragweite der von Ilkay Gündogan und Mesut Özil ausgelösten Erdogan-Affäre völlig falsch eingeschätzt, das Thema dadurch erst öffentlich richtig groß werden lassen und es auch nicht aus der Mannschaft gebracht.


    Die Hälfte der Mannschaft sollte ausgewechselt werden. Spieler wie, Manuel Neuer, Toni Kroos, Boateng, Mario Gomez, Mesut Özil, Sami Khedira, Gündogan, selbst ein Mats Hummels sollte in den nächsten zwei Jahren gewechselt werden. Zur Europameisterschaft 2020 sollte eine neue junge frische Mannschaft auf dem Platz stehen, mit einem neuen Trainer.


    Ich bin gespannt wie der Neuanfang der Nationalmannschaft in den nächsten Wochen und Monaten aussehen wird. Wenn Jogi Löw etwas Arsch in der Hose hat, sollte er jetzt freiwillig zurücktreten.


    Wie seht ihr einen Neuanfang, mit neuem Trainer und neuer Mannschaft, oder aus dem alten Personal noch ein Team formen?

  • Löw sollte zurücktreten ..

    Für mich ist er nicht der Richtige für einen Neuanfang.

    Ausserdem hat er nebst DFB auch noch die "Erdogan-Angelegenheit" falsch eingeschätzt.

    Ich bin auch nach wie vor überzeugt, dass er von dieser Aktion schon vorher

    informiert war.

    In der Berater-Agentur, die Löw schon 20 Jahre betreut,

    sind auch Özils Bruder und Gündogans Onkel tätig.

    Er hat es stillschweigend geduldet.

    Aus diesem Grunde hat er sich auch nach Bekanntwerden dieses Fehltritts konsequent hinter die Spieler gestellt.


    Das ist nicht Löws Art, der doch sonst schon

    einige Spieler wegen viel geringerer "Verfehlungen" fallen lassen hat.

    Aber in diesem Falle konnte er wohl nicht anders, weil er im Vorfeld nicht sein Veto eingelegt hat.

    Anders kann ich mir sein Verhalten nicht

    erklären.

    Seine fachlichen Fähigkeiten mag

    ich nicht beurteilen, aber von seinen Führungsqualitäten war ich im Laufe der Jahre noch nie überzeugt, trotz seiner Erfolge.


    Wer käme denn als Nachfolger in Frage, falls er zurücktreten sollte?

  • Diskussion zum Artikel Rudi Völler will, dass Jogi Löw bleibt:

    Zitat
    Rudi Völler hat nach dem deutschen WM-Aus eine Lanze für Bundestrainer Joachim Löw gebrochen. Der ehemalige Teamchef der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger": "Es würde mich freuen, wenn Joachim Löw als Bundestrainer weitermachen würde. Er hat es in vielen Jahren sehr gut gemacht. Er hat die Qualität und die Ausstrahlung, mit einem notwendigen Umbruch etwas Neues aufzubauen, auch wenn der Gegenwind jetzt etwas größer geworden ist." Völler…
  • Die Nationalmannschaft ist unter ihm sechsmal mindestens ins Halbfinale eingezogen. Wenn er nun aufhört, wäre dies ein sehr bitterer Abgang. Nun muss man die Balance finden zwischen Fehlerquellen korrigieren und nicht alles schlecht reden. Im deutschen Fußball ging es stetig bergauf. Der Höhepunkt war natürlich der WM-Titel 2014. Das Niveau der Bundesliga sinkt mittlerweile enorm. Und die goldene Generation kommt mittlerweile ins Fußball-Rentenalter.

  • Ich denke, dass Löw weitermachen sollte...Okay: diese WM waren einige Fehler von ihm dabei (Nichtnomierung von Sane, zu langes Festhalten an seinen "alten" Weltmeistern)...aber dennoch ist er kein schlechterer Trainer als sonst geworden.


    Natürlich MUSS es einige Veränderungen im Team geben...Meine zukünftige Nati-Elf würde in Aussicht auf die EM2020 folgendermaßen aussehen:

    .

    TOR : Neuer (auch wenn er gegen Südkorea 1 Unsicherheit gehabt und sein Ausflug schief ging, ist er dennoch der beste deutsche TW den wir haben!!)

    .

    ABWEHR : Kimmich, Süle, Hummels und Hector (wir haben auf dessen Position einfach keinen Besseren!)

    .

    MITTELFELD: defensiv: Kroos und Rudy (alternativ auch Can)

    .....................offensiv: Reus, Müller und Sané (so ein schlechtes Turnier wird Müller nicht nochmal spielen!!)

    .

    STURM : Werner ( er ist aber für mich nicht die optimale Lösung als Sturmspitze, denn wenn er von hinten kommen kann, ist er stärker !!; daher hoff ich, dass sich in den nexten beiden Jahren ein guter Stoßstürmer sich in der BL entwickeln wird [evtl ein UTH auf Schalke!!] )