Frauen-Bundesliga: Leverkusen und Gladbach steigen auf


  • Bereits nach dem vorletzten Spieltag in den beiden Staffeln der 2. Frauen-Bundesliga bereits gefallen. In der Staffel Nord steigt Borussia Mönchengladbach in die Bundesliga auf. Der zweite Kandidat SV Meppen schied nach einer Niederlage beim Letzten BW Hohen Neuendorf als möglicher Aufsteiger aus. Im Süden steigt Bayer Leverkusen auf. Die Absteiger in die 2. Liga stehen noch nicht fest.


    Für die künftige eingleisige 2. Liga haben sich bereits im Norden der VfL Wolfsburg II, SV Meppen, Turbine Potsdam II und BV Cloppenburg qualifiziert. Ein weiterer wird am letzten Spieltag zwischen Arminia Bielefeld und FSV Gütersloh sowie im Falle des Klassenerhaltes des FF USV Jena in der Bundesliga kommt noch die zweite Mannschaft von Jena hinzu.


    Im Süden kommen der FC Bayern München II, TSG 1899 Hoffenheim II, FFC Frankfurt II und der FC Saarbrücken in die zweite Liga. Ein weiterer Verein wird sich unter dem FSV Hessen Wetzlar, VfL Sindelfingen und dem TSV Schott Mainz am letzten Spieltag entscheiden.


    Die Tabellensiebenden nach dem letzten Spieltag beider Staffeln nehmen an den Ausscheidungsspielen mit den Ersten der Staffeln der Regionalliga teil.