Champions League Finale: Real Madrid gewinnt 3:1 gegen FC Liverpool

  • Wer gewinnt das Champions League Finale? 11

    1. FC Liverpool (7) 64%
    2. Real Madrid (4) 36%


    Real Madrid hat es geschafft. Real hat zum dritten Mal in Serie die Champions League gewonnen. Gegen den FC Liverpool gewannen die Königlichen 3:1. Für Jürgen Klopp und seine Truppe kam auch noch Pech hinzu. Top-Star Mohamed Salah verletzte sich in einem Zweikampf mit Sergio Ramos an der Schulter und musste bereits nach 31 Minuten ausgewechselt werden. Ein Bruch im Spiel von Liverpool, das schließlich bis zur Pause zu keiner nennenswerten Offensivaktion mehr kam.


    Zur Pause stand es noch 0:0 und in der 2. Spielhälfte sollten dann auch die Tore fallen. Benzema erzielt in der 51. Minute das 1:0 für Real. Nur 4 Minuten später glich Mané zum 1:1 aus. In der 64. Spielminute versenkte Bale eine Marcelo-Flanke per Fallrückzieher aus zwölf Metern in den linken Torknick. Madrid führte erneut.


    In der 83. Minute schoss Bale aus fast 30 Metern aufs Tor und der 24-Jährige Schlussmann Karius lenkte sich die Kugel trotz freier Sicht selbst ins Tor. Damit war der dritte Titel in Folge und der 13. Gewinn des Landesmeisterwettbewerbs für Real in trockenen Tüchern.


    Torschützen
    1:0Benzema (51., Rechtsschuss)
    1:1S. Mané (55., Rechtsschuss, Lovren)
    2:1Bale (64., Linksschuss, Marcelo)
    3:1Bale (83., Linksschuss, Marcelo)


    Stadion:
    Olympia, Kiew


    Zuschauer:
    61561


    Schiedsrichter:
    Milorad Mazic (Serbien)


    Vorbericht:


    Heute Abend ist es soweit, um 20:45 Uhr beginnt das Finale in der Champions League. Erneut steht Real Madrid im Finale, der Gegner, FC Liverpool. Jürgen Klopp greift mit dem FC Liverpool nach seinem ersten großen europäischen Titel. Real Madrid will zum dritten mal in Folge den Titel holen. Nach 2016 und 2017 soll der Henkelpott erneut nach Madrid. Das Spiel am Abend in der ukrainischen Hauptstadt Kiew beginnt um 20:45 Uhr...


    • Schiedsrichter: Mazic (Serbien)
    • Assistenten: Ristic (Serbien), Djurdjevic (Serbien)
    • Vierter Schiedsrichter: Turpin (Frankreich)


    Real Madrid gegen FC Liverpool

  • Da lässt die reine Schizophrenie grüßen! :S155:

    Ich würde es halt Liverpool mehr gönnen da sie schon länger keinen internationalen Titel geholt haben. Real hat in den letzten vier Jahren dreimal die CL gewonnen, da finde ich es cooler wenn Liverpool das Rennen macht. Mal abgesehen davon dass die Finalteilnahme von Real sehr glücklich ist, man könnte auch unverdient sagen wenn man sich die beiden Spiele gegen Bayern anschaut.


  • Titelverteidiger Real Madrid und der FC Liverpool bestreiten das Endspiel der Champions-League-Saison 2017/2018. Das ZDF überträgt die Begegnung aus dem Olympiastadion der ukrainischen Hauptstadt Kiew am Samstag, 26. Mai 2018, live ab 20.25 Uhr. Moderator ist Jochen Breyer - an seiner Seite ZDF-Experte Oliver Kahn. Das Spiel kommentiert Béla Réthy. Bereits um 19.20 Uhr stimmt das "UEFA Champions League Magazin" die ZDF-Zuschauer auf das Finale ein.


    Real Madrid könnte als erste Mannschaft die "Krone" im europäischen Vereinsfußball zum dritten Mal in Folge erringen. Das Starensemble von Trainer Zinedine Zidane hatte im Halbfinale den FC Bayern München ausgeschaltet. Die "Reds" aus Liverpool mit ihrem Trainer Jürgen Klopp konnten sich im Halbfinale gegen AS Rom durchsetzen und für das Champions-League-Finale qualifizieren.


    Mit dem Endspiel in Kiew endet auch das Kapitel Champions League im frei empfangbaren Fernsehen. Das ZDF hatte seit der Saison 2012/2013 den wichtigsten europäischen Wettbewerb im Vereinsfußball mit einem vielseitigen Programmkonzept übertragen.


    ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann: "Wir blicken auf sechs Jahre zurück, in denen wir herausragenden Fußball einem breiten Publikum im frei empfangbaren Fernsehen hochprofessionell präsentiert haben. Leider endet diese Phase."


    Rund 7,8 Millionen Zuschauer verfolgten seit 2012/2013 durchschnittlich die Live-Übertragungen der Spiele im ZDF. Den höchsten Wert erreichte die Premieren-Saison mit 8,99 Millionen TV-Zuschauer im Schnitt. Die aktuelle Saison (ohne Finale) steht bei 7,90 Millionen. In der Hitliste der meistgesehenen Spiele liegt das Finale von 2012/2013 am 25. Mai 2013 zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München mit 21,61 Millionen und einem Marktanteil von 61,7 Prozent deutlich vorn. Auf Platz zwei und drei folgen die Halbfinalspiele derselben Saison zwischen dem FC Barcelona und dem FC Bayern am 1. Mai 2013 (15,91 Millionen / MA 46,1 Prozent) und zwischen Borussia Dortmund und Real Madrid am 24. April 2013 (13,69 Millionen / MA 43,7 Prozent). Kaum weniger Zuschauer verfolgten die Halbfinalspiele der Bayern gegen den FC Barcelona am 6. Mai 2015 (13,46 Millionen / MA 43,2 Prozent) und am 1. Mai 2018 gegen Real Madrid (13,09 Millionen / MA 38,0 Prozent).


    ots

  • Real vs. Liverpool – Finale der Gegensätze


    Zinédine Zidane gegen Jürgen Klopp, Weltfußballer Cristiano Ronaldo gegen Top-Torjäger Mohamed Salah: Das Champions-League-Endspiel zwischen Titelverteidiger Real Madrid und dem FC Liverpool am Samstag (20.45 Uhr) im Olympiastadion in Kiew verspricht viel Spannung.


    Wer setzt sich durch? Die Titel-erfahrenen Königlichen aus Madrid oder die Angriffsmaschine aus Liverpool? Die zwei Teams im Vergleich ... => Real vs. Liverpool - Finale der Gegensätze - Fussball24.de