DFB-Pokal das Viertelfinale 2017/2018


  • Paderborn gegen Bayern, Leverkusen gegen Bremen, die Mainzer müssen nach Frankfurt und FC Schalke 04 erwartet den VfL Wolfsburg. Das Viertelfinale im DFB-Pokal hat wieder einiges zu bieten. Die Auslosung fand am 07. Januar am Abend live in der ARD statt. Erneut war die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund. Übertragen wurde dies in der ARD-Sportschau. Teammanager der Handball-Nationalmannschaft Oliver Roggisch war die "Losfee" bei der Ziehung des DFB-Pokalviertelfinals.


    Zum DFB-Pokal Viertelfinale gibt es auch ein Angebot auf Unibet. Als Neukunde bietet dir Unibet viele verschiedene attraktive und tolle Boni an. Am 06 und 07. Februar werden die Spiele im Viertelfinale ausgetragen. Das Halbfinale am 17. und 18 April, und das Finale in Berlin am 19. Mai 2018.


    Dienstag, 6. Februar, ab 18.30 Uhr
    SC Paderborn 07 - FC Bayern München


    Dienstag, 6. Februar, ab 20.45 Uhr
    Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen


    Mittwoch, 7. Februar, ab 18.30 Uhr
    Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05


    Mittwoch, 7. Februar, ab 20.45 Uhr
    FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg


    Die Spiele vom DFB-Pokal Viertelfinale:


    Eintracht Frankfurt gegen Mainz 05
    Das Rhein-Main-Derby im Viertelfinale. Das Stadion wird ausverkauft sein, es verspricht schon jetzt eine tolle Atmosphäre unter Flutlicht. Ziel beider Mannschaften wird der Einzug ins Halbfinale sein. Die Frankfurter mit Heimrecht werden einen leichten Vorteil haben. Aber im DFB-Pokal ist alles möglich. Eintracht-Chef-Trainer Niko Kovac: "Mainz ist ein schwerer Gegner. Das wird ein ganzes Stück Arbeit." Die Mainzer haben in der laufenden Bundesliga Saison noch kein einziges Auswärtsspiel gewonnen, und im DFB-Pokal, waren es bis auf in der 1. Hauptrunde alles Heimspiele. In der 1. Runde haben sie auswärts gegen Regionalligist Hansa Lüneburg 3:1 gewonnen.


    Bayer Leverkusen gegen SV Werder Bremen
    Bremen in Leverkusen kann eine sehr interessante Partie werden. Vor zwei Jahren spielten sie ebenfalls unter den letzten acht gegeneinander. Damals gewann Bremen 3:1. Bayer Leverkusen twitterte nach der Auslosung: "Mit unseren Fans im Rücken haben wir die große Chance, das Halbfinale zu erreichen."


    Paderborn gegen FC Bayern München
    FC Bayern München spielt gegen den Drittligisten aus Ostwestfalen SC Paderborn. Diesmal haben die Bayern wohl den leichtesten Gegner erwischt. Nach dem sie gegen RB Leipzig und Borussia Dortmund antreten mussten, haben sie jetzt beinahe ein Freilos. "Wir werden nie einen Gegner unterschätzen", sagte Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Auch er weiß, das es nicht unbedingt leicht wird.


    FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg
    Das haben sich die Wolfsburger sicherlich anders vorgestellt. Auswärts in Gelsenkirchen gegen FC Schalke 04. VfL-Cheftrainer Martin Schmidt: "Es ist ein gutes Los, ich würde sogar sagen, dass es ein Wunschlos ist. Schalke ist ein Gegner, der uns sehr liegt, wir spielen auswärts und haben nichts zu verlieren."


    Die genauen Spielzeiten und welches Spiel live im TV übertragen wird, wird der DFB in den nächsten Tagen bekannt geben. Im Free-TV werden zwei Spiele übertragen. Sky überträgt alle Spiele live.

  • Dienstag, 6. Februar, ab 18.30 Uhr


    SC Paderborn 07 - FC Bayern München



    Dienstag, 6. Februar, ab 20.45 Uhr


    Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen (Free TV)



    Mittwoch, 7. Februar, ab 18.30 Uhr


    Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05



    Mittwoch, 7. Februar, ab 20.45 Uhr


    FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg (Free TV)


  • Die ARD-Übertragungen vom DFB-Pokal-Viertelfinale der aktuellen Saison stehen fest. Am Dienstag, 6. Februar 2018, zeigt Das Erste live ab 20:15 Uhr (Anstoß: 20:45 Uhr) die hochkarätige Begegnung Bayer 04 Leverkusen - SV Werder Bremen. Aktuell in der Bundesliga auf dem Relegationsplatz ist den Hanseaten der Verbleib im DFB-Pokal besonders wichtig. Doch auch Leverkusen möchte zum ersten Mal seit neun Jahren wieder das Pokal-Halbfinale erreichen. Reporter für das Spiel ist Gerd Gottlob. Von der Partie SC Paderborn 07 - FC Bayern München, die am Dienstagabend um 18:30 Uhr angepfiffen wird, berichtet Das Erste im Rahmen einer ausführlichen Zusammenfassung. Die Sendung moderiert Alexander Bommes.


    Am Mittwochabend, 7. Februar 2018, geht es mit hochwertigem Fußball weiter: Ab 20:15 Uhr überträgt Das Erste das Aufeinandertreffen des aktuellen Bundesliga-Tabellen-Dritten FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg (Anstoß: 20:45 Uhr). Beide Clubs wissen nur zu gut aus der jüngeren Vergangenheit, wie sich ein Pokalsieg anfühlt - aus diesem Grund werden die Teams alles dafür geben, mit dem Erreichen des DFB-Pokal-Halbfinales die Chance auf das Endspiel zu wahren. Reporter der Partie ist Steffen Simon, Matthias Opdenhövel moderiert. Die zweite Begegnung des Tages, Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05, die um 18:30 Uhr angepfiffen wird, fasst Das Erste im Rahmen der Sendung ausführlich zusammen. Im Anschluss an die Live-Übertragung betrachtet Alexander Bommes im "Sportschau Club" gemeinsam mit seinen Gästen noch einmal das Spiel.


    ots


    • Dienstag, 6. Februar, ab 18.30 Uhr: SC Paderborn 07 - FC Bayern München
    • Dienstag, 6. Februar, ab 20.45 Uhr: Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen (Free TV)


    • Mittwoch, 7. Februar, ab 18.30 Uhr: Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05
    • Mittwoch, 7. Februar, ab 20.45 Uhr: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg (Free TV)
  • Dienstag, 6. Februar, ab 18.30 Uhr
    SC Paderborn 07 - FC Bayern München 0:6


    Dienstag, 6. Februar, ab 20.45 Uhr
    Bayer Leverkusen - SV Werder Bremen 4:2 N.V.


    Mittwoch, 7. Februar, ab 18.30 Uhr
    Eintracht Frankfurt - 1. FSV Mainz 05


    Mittwoch, 7. Februar, ab 20.45 Uhr
    FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg