Artikel aus der Kategorie „Europameisterschaft“ 102

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Am 2. Spieltag der Gruppe B gewann England vor 35.000 Zuschauern 2:1 gegen Wales. Gareth Bale konnte Wales in der 42. Minute in Führung schießen. Kurz nach dem Wechsel in der 56. Spielminute erzielte Vardy den Ausgleich. Erst in der Nachspielzeit in der 92. Minute konnte England den Siegtreffer erzielen. Sturridge stand goldrichtig und netzte ein. Somit haben die Three Lions das Weiterkommen am letzten Spieltag selbst in der Hand.

    Roy Hodgson (Trainer England): "Die Emotionen sind natürlich riesengroß. Beim Tor bin ich so aufgesprungen, dass ich mir den Kopf an der Bande gestoßen[Weiterlesen]
  • Am 1. Spieltag der Gruppe F konnte Island gegen Portugal überraschen. Nach 90 Minuten stand es 1:1 Unentschieden. Der Inselstaat sorgt damit im ersten EM-Spiel seiner Fußball-Geschichte für eine Überraschung. Vor 40.000 Zuschauern traf Nani in der 39. Minute zum 1:0 für die Portugiesen. Nach dem Seitenwechsel glich Bjarnason in der 51. Spielminute zum 1:1 Endstand aus.
    [Weiterlesen]
  • Jogi Löw und seine Truppe haben das Auftaktspiel gewonnen.

    Die deutsche Nationalmannschaft ist mit einem 2:0-Sieg gegen die Ukraine in die Europameisterschaft in Frankreich gestartet. Vor 43.035 Zuschauern im Stade Pierre Mauroy erzielten Shkodran Mustafi in der 19. Minute und Bastian Schweinsteiger in der 92 Minute die beiden Treffer.

    Torschütze Mustafi zum 1:0 nach dem Spiel: "Es freut mich natürlich, ein Tor zu machen. Ein Sieg, zu null - wir haben alles erreicht. Teilweise war es aber das typisch englische Spiel, rauf und runter von Sechszehner zu Sechszehner, das wir
    [Weiterlesen]
  • Gruppe A: Das Eröffnungsspiel der Europameisterschaft 2016 fand zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien statt. Es ist das bisher dritte Aufeinandertreffen beider Mannschaften bei einer EM. 1996 gewann Frankreich mit 1:0 und 2008 trennten sich beide 0:0.

    Frankreich konnte knapp gegen Rumänien 2:1 gewinnen. Erst in der 89. Minute der erlösende Schuss. Dimitri Payet der Angreifer von West Ham United konnte mit seinem traumhaften Linksschuss in den Torwinkel die Gastgeber zum 2:1 Sieg schießen.
    [Weiterlesen]
  • Das Maskottchen der Fußball-Europameisterschaft 2016 hat zwölf Tage nach seiner Präsentation endlich auch einen Namen bekommen. Der freundlich lachende kleine Kicker im blauen Trikot mit der Nummer 16 und mit rotem Umhang heißt «Super Victor».

    Dieser Name habe sich in einer Abstimmung auf der Homepage der Europäischen Fußball-Union (UEFA) sowie über die sozialen Medien mit 51 781 Stimmen klar vor «Goalix» (29 331) und «Driblou» (26 678) durchgesetzt, teilte die UEFA mit. Mit insgesamt 107 790 Stimmen sei ein Rekord aufgestellt worden. Dies entspreche «mehr als der zehnfachen Menge im
    [Weiterlesen]
  • Mailand (dpa) - Nach dem Pyrotechnik-Eklat im EM-Qualifikationsspiel zwischen Italien und Kroatien ist das Entsetzen bei Spielern und Trainern groß.

    «Was unsere Fans gemacht haben, ist nicht hinnehmbar. Das ist kein Fußball», sagte Kroatiens Trainer Niko Kovac, der sich nach dem Schlusspfiff für das Verhalten der Anhänger entschuldigte. Das Spiel in Mailand musste am Sonntag mehrmals unterbrochen werden, nachdem aus dem kroatischen Fanblock Feuerwerkskörper auf den Platz geflogen waren. 17 kroatische Fußball-Fans waren nach der Partie festgenommen worden, wie die Nachrichtenagentur
    [Weiterlesen]
  • Mit einem klaren 6:0 (3:0)-Sieg gegen Lettland haben die Niederlande ihrem Bondscoach Guus Hiddink den Job gerettet.

    In der Amsterdam Arena trafen Robin van Persie (6. Minute), Arjen Robben (35.), Klaas-Jan Huntelaar (42.), Jeffrey Bruma (78.), noch einmal der überragende Robben (82.) und erneut Huntelaar (89.) für den WM-Dritten. Mit dem zweiten Erfolg im vierten Spiel nahm das Oranje-Team in der EM-Qualifikation wieder Kurs auf die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

    Nationaltrainer Hiddink hatte seine Zukunft vor der Partie an einen Erfolg gegen Lettland geknüpft. Nach vier… [Weiterlesen]
  • Mit einem klaren 6:0 (3:0)-Sieg gegen Lettland haben die Niederlande ihrem Bondscoach Guus Hiddink den Job gerettet. In der Amsterdam Arena trafen Robin van Persie (6. Minute), Arjen Robben (35.), Klaas-Jan Huntelaar (42.), Jeffrey Bruma (78.), noch einmal der überragende Robben (82.) und erneut Huntelaar (89.) für den WM-Dritten.

    Mit dem zweiten Erfolg im vierten Spiel nahm das Oranje-Team in der EM-Qualifikation wieder Kurs auf die Fußball-Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

    Nationaltrainer Hiddink hatte seine Zukunft vor der Partie an einen Erfolg gegen Lettland geknüpft. Nach vier… [Weiterlesen]
  • Zum Jubiläum von Wayne Rooney hat Englands Fußball-Nationalmannschaft ihre Führung in der EM-Qualifikation weiter ausgebaut. Im 100. Länderspiel seines Kapitäns gewann der Spitzenreiter der Gruppe E im Londoner Wembley-Stadion mit 3:1 gegen Slowenien.

    In der Gruppe G festigte Österreich seine Position als Nummer eins mit dem 1:0-Sieg gegen Russland in Wien. Die Ukraine setzte sich mit 3:0 in Luxemburg durch und schloss in Gruppe C mit neun Punkten zu den führenden Slowaken auf.

    Vor dem Spiel erhielt Rooney aus den Händen von Sir Bobby Charlton zum Länderspiel-Jubiläum eine goldene Kappe
    [Weiterlesen]